Passé simple

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Passé simple (auch Passé défini) ist im Französischen eine Zeitform der Vergangenheit, die fast nur in geschriebener Sprache vorkommt und (wie das italienische Passato remoto oder das Passà defini des Ladinischen) aus dem lateinischen Perfekt entstanden ist. Der Gebrauch ist – abgesehen von der Schriftlichkeit – ähnlich wie der des Passé composé.

Verwendung des Passé simple[Bearbeiten]

  • wenn innerhalb einer nicht abgeschlossenen Handlung punktuelle Handlungen eingeschoben sind, die ihren Abschluss gefunden haben:
Nous étions sur le point de gravir le sommet, tout à coup le gel arriva. Übersetzung: Wir waren im Begriff, den Gipfel zu besteigen, plötzlich setzte der Frost ein.
  • Nach "quand" (lorsque) im Sinne von „als“:
Nous dansions sans cesse lorsque Paul s'arrêta. Übersetzung: Wir tanzten unaufhörlich, als Paul (sogleich) aufgab.
  • bei abgeschlossenen Wiederholungen:
Il téléphona deux fois ce matin. Übersetzung: Er telefonierte heute morgen zweimal.

Anwendung des Imparfait und des Passé simple[Bearbeiten]

Das Imparfait drückt eine nicht abgeschlossene, andauernde Handlung aus. Das Passé simple drückt eine in diese laufende Handlung eingeschobene punktuelle, abgeschlossene Handlung aus:

Nous étions en route lorsqu' il commença à pleuvoir. - Wir waren unterwegs, als es zu regnen begann.

Anwendung des Passé antérieur und des Passé simple[Bearbeiten]

Neben dem Plus-que-parfait kann man auch das Passé antérieur zum Ausdruck der Vorvergangenheit nutzen. Das Passé antérieur wird aus dem Passé simple von avoir bzw. être und dem Participe passé des betreffenden Verbs gebildet.

Dès que Benjamin fut rentré, il se mit à regarder la télévision. - Sobald Benjamin nach Hause zurückgekehrt war, begann er fernzusehen.

Das Passé antérieur steht zumeist in Nebensätzen, die von Konjunktionen wie dès que, après que, quand oder lorsque eingeleitet werden. Das Passé simple steht im Hauptsatz.

Da das Passé simple meist in erzählenden Texten oder historischen Berichten verwendet wird, sind die Formen der 3. Person Singular und Plural am häufigsten. Die regelmäßigen Verben auf -er bilden das Passé simple auf -a und -èrent. Die regelmäßigen Verben auf -ir und -dre bilden es auf -it/-irent. Bei den unregelmäßigen Verben gibt es zwei Gruppen. Die eine bildet das Passé simple auf -it/-irent und die andere auf -ut/-urent.

Daneben gibt es noch Verben mit Sonderformen wie zum Beispiel avoir: il eut/ils eurent; être: il fut/ils furent und venir: il vint/ils vinrent

Beispiel: a) Gruppe 1 - er Verben:

  • je cherch--ai
  • tu cherch--as
  • il,elle cherch--a
  • nous cherch--âmes
  • vous cherch--âtes
  • ils,elles cherch--èrent

b) Gruppe 2 - re Verben und - ir Verben:

  • je répond--is bzw je fin--is
  • tu répond--is bzw tu fin--is
  • il,elle répond--it bzw il,elle fin--it
  • nous répond--îmes bzw nous fin--îmes
  • vous répond--îtes bzw vous fin--îtes
  • ils,elles répond--irent bzw ils,elles fin--irent

c) Gruppe 3 - oir Verben:

  • je voul--us
  • tu voul--us
  • il,elle voul--ut
  • nous voul--ûmes
  • vous voul--ûtes
  • ils,elles voul--urent

d) Gruppe 'auxiliaires':

  • être:je --fus = dt. ich wurde
  • avoir:j'--eus = dt. ich bekam
  • savoir: je--sus = dt. ich erfuhr
  • devoir: je --dus = dt. ich musste
  • pouvoir: je--pus = dt. ich konnte
  • faire: je--fis = dt. ich machte

e) Gruppe 'irréguliers':

  • venir: je--vins bzw nous --vînmes
  • tenir: je--tins bzw nous--tînmes
  • voir: je--vis bzw nous--vîmes
  • vivre: je--vécus bzw nous --vécûmes
  • recevoir: je--reçus bzw nous --reçûmes
  • s'asseoir: je--m'assis bzw nous nous--assîmes
  • mourir: je--mourus bzw nous --mourûmes