Pastebin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Pastebin (auch NoPaste) ist eine Webanwendung zur Veröffentlichung von Texten. Ein Pastebin wird meistens anonym genutzt und erlaubt die Veröffentlichung von Texten meistens Programmcode. Zum typischen Funktionsumfang eines Pastebin gehört die Syntaxhervorhebung für diverse Programmiersprachen. Einige Pastebins erlauben auch das Hochladen von Dateien.

Der Verfasser eines Textes kann teilweise selbst bestimmen, wie lange ein Eintrag öffentlich zugänglich sein soll. Jeder Eintrag wird durch eine einmalige Zeichen- und/oder Ziffernfolge gekennzeichnet. Die meisten Pastebin-Systeme bieten eine Suchfunktion und eine Übersicht der aktuellen Pastes an.

Eigenschaften[Bearbeiten]

Mit Pastebin-Systemen können Texte schnell über eine einfache URL zugänglich gemacht werden. Das macht die Verwendung in Chats und Foren sehr einfach. Lange Textpassagen in Chats werden meist als Floods empfunden und stören den Chatverlauf.

Einige Systeme bieten eine Liste der früheren Einsendungen an. Zu den erweiterten Funktionen gehören auch die simulierte Kompilierung oder eine direkte Ausführung des Quellcodes.

Kritik[Bearbeiten]

Durch die Anonymität und fehlende Rückverfolgungsmöglichkeit bei Systemen im Ausland werden einige Pastebin-Systeme für die Veröffentlichung von unlauteren Informationen genutzt:

  • URL-Listen mit angreifbaren (engl.: vulnerable) Internetseiten (SQL-Injection, Cross-Site-Scripting, etc.)
  • Inhalte von kompromittierten Datenbanken (Datenbankinhalte, Benutzernamen und Kennwörter, MD5-Keys, etc.)
  • Mittlerweile werden diese Seiten für fragwürdige Inhalte, insbesondere Verleumdungen und Rufschädigung missbraucht.

Bei Missbrauch (engl.: abuse) oder Löschanträgen ist man vom Betreiber des Pastebin-Systems abhängig.

Weblinks[Bearbeiten]