Pastitsio

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pastítsio, griechischer Nudelauflauf

Pastitsio (griechisch παστίτσιο pasˈtitsçɔ von italienisch pasticcio < Volkslatein pasticium <lateinisch pasta[1]) ist ein typisches Auflaufgericht der griechischen Küche.

Pastitsio ist neben Mousakas eines der bekanntesten griechischen Auflaufgerichte. In der üblichsten Form besteht es aus einer Schicht Maccheroni mit etwas geriebenem Kefalotyri. Darüber kommt eine Schicht Hackfleisch, bedeckt von einer weiteren Schicht Maccheroni mit Käse. Die oberste Schicht bildet eine mit Kefalotyri bestreute Béchamelsauce.

Literatur[Bearbeiten]

  • Marianthi Milona (Verf.); Werner Stapelfeldt (Hrsg.): Griechenland. Griechische Spezialitäten. Könemann Verlag, Köln 2001, ISBN 3-8290-7422-0, S. 108.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1.  Γεώργιος Μπαμπινιώτης (Georgios Babiniotis): Λεξικό της Νέας Ελληνικής Γλώσσας (Lexikon der Neugriechischen Sprache). Β' Έκδοση Auflage. Κέντρο Λεξικολογίας, 2005, ISBN 960-86190-1-7, S. 1354.

Siehe auch[Bearbeiten]