Pasuquin

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Municipality of Pasuquin
Lage von Pasuquin in der Provinz Ilocos Norte
Karte
Basisdaten
Region: Ilocos-Region
Provinz: Ilocos Norte
Barangays: 33
Distrikt: 1. Distrikt von Ilocos Norte
PSGC: 012817000
Einkommensklasse: 4. Einkommensklasse
Haushalte: 5187
Zensus 1. Mai 2000
Einwohnerzahl: 27.952
Zensus 1. Mai 2010
Bevölkerungsdichte: 147,6 Einwohner je km²
Fläche: 189,39 km²
Koordinaten: 18° 20′ N, 120° 37′ O18.333333333333120.61666666667Koordinaten: 18° 20′ N, 120° 37′ O
Postleitzahl: 2917
Bürgermeister: Oscar D. Aguinaldo
Geographische Lage auf den Philippinen
Pasuquin (Philippinen)
Pasuquin
Pasuquin

Pasuquin ist eine Stadtgemeinde in der philippinischen Provinz Ilocos Norte. Im Jahre 2010 zählte sie 27.952 Einwohner. Die Gemeinde ist bekannt für ihre Salzproduktion durch Salinen. Das Gebiet steigt von der Küste bis ins Landesinnere um bis zu 300 Meter an und eignet sich gut für die Landwirtschaft.

Pasuquin ist in folgende 33 Baranggays aufgeteilt:

  • Batuli
  • Binsang
  • Nalvo
  • Caruan
  • Carusikis
  • Carusipan
  • Dadaeman
  • Darupidip
  • Davila
  • Dilanis
  • Dilavo
  • Estancia
  • Naglicuan
  • Nagsanga
  • Ngabangab
  • Pangil
  • Poblacion 1
  • Poblacion 2
  • Poblacion 3
  • Poblacion 4
  • Pragata
  • Puyupuyan
  • Sulongan
  • Salpad
  • San Juan
  • Santa Catalina
  • Santa Matilde
  • Sapat
  • Sulbec
  • Surong
  • Susugaen
  • Tabungao
  • Tadao

Anmerkung: Población (spanisch für Population) bezeichnet auf den Philippinen oft mehrere im Zentrum einer Stadtgemeinde liegende Barangays.