Pat Buchanan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pat Buchanan (2008)

Patrick J. „Pat“ Buchanan [bjuːˈkænən] (* Patrick Joseph Buchanan, 2. November 1938 in Washington, D.C.) ist ein konservativer amerikanischer Politiker, Journalist und TV-Kommentator.

Leben[Bearbeiten]

Patrick J. Buchanan ist ein Sohn irischer Einwanderer und hat sowohl deutsche als auch iroschottische Vorfahren. Er ist katholisch, ein Anhänger der überlieferten Liturgie, seit 1971 mit Shelley Ann, geb. Scarney, verheiratet und hat keine Kinder.

Buchanan trat mehrfach als Kandidat für das Amt des US-Präsidenten an, zuletzt 2000 für die Reform Party. Von seiner früheren Partei, den Republikanern, wurde er nie aufgestellt; in den Vorwahlen für die Präsidentschaftskandidatur konnte er aber mehrfach Achtungserfolge erzielen.

Buchanan glaubt, dass die Republikanische Partei mit ihren eigenen konservativen Prinzipien gebrochen habe. Da seine politische Sichtweise sich deutlich vom Mainstream-Konservatismus unterscheidet, wird er auch fallweise als „Paläo-Konservativer“ bezeichnet. Er bezeichnete AIDS als "Vergeltung der Natur für widernatürliche Handlungen" von Homosexuellen.[1]

Buchanan ist Ritter des Malteserordens und Mitbegründer des Magazins The American Conservative.

Veröffentlichungen[Bearbeiten]

  • Churchill, Hitler, and „The Unnecessary War“. How Britain Lost Its Empire and the West Lost the World (2008) ISBN 0-307-40515-X;
  • Day of Reckoning. How Hubris, Ideology, and Greed Are Tearing America Apart. 2007, ISBN 0-312-37696-0.
  • State of Emergency. The Third World Invasion and Conquest of America. 2006, ISBN 0-312-36003-7.
  • Where the Right Went Wrong. How Neoconservatives Subverted the Reagan Revolution and Hijacked the Bush Presidency. 2004, ISBN 0-312-34115-6.
  • The Death of the West. How Dying Populations and Immigrant Invasions Imperil Our Country and Civilization. 2001, ISBN 0-312-28548-5.
  • A Republic, Not an Empire. Reclaiming America's Destiny. 1999, ISBN 0-89526-272-X.
  • The Great Betrayal. How American Sovereignty and Social Justice Are Being Sacrificed to the Gods of the Global Economy. 1998, ISBN 0-316-11518-5.
  • Right from the Beginning. 1988, ISBN 0-316-11408-1.
  • Conservative Votes, Liberal Victories. Why the Right Has Failed. 1975, ISBN 0-8129-0582-2.
  • The New Majority. President Nixon at Mid-Passage. 1973

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pat Buchanan: In His Own Words auf der Webseite der Anti-Defamation League

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pat Buchanan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien