Patricia Horoho

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Patricia D. Horoho (* 1960 in Fort Bragg, North Carolina, Vereinigte Staaten) ist der stellvertretende Surgeon General der United States Army, aktuell im Range eines Lieutenant Generals .[1]

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Horoho wurde 1960 in Fort Bragg, North Carolina geboren und ging in Fayetteville zur Schule, wo sie zunächst die St. Ann Catholic School und dann die St. Patrick Catholic School besuchte, bevor sie an der E.E. Smith High School 1978 ihren Schulabschluss machte.[2]. Sie studierte an der University of North Carolina at Chapel Hill, wo sie 1982 einen Bachelor of Science als Krankenpflegerin erwarb und an der University of Pittsburgh, wo sie 1992 einen Master of Science als Clinical Trauma Nurse Specialist erhielt.[3]

1994 wurde Horoho leitende Krankenschwester in der Notaufnahme am Womack Army Medical Center, wo unter ihr die Verletzten infolge des Green-Ramp-Desaster versorgt wurden.[2]

Horoho leitete unter anderem:

Sie ist derzeit Deputy Surgeon General und Chief of the U.S. Army Nurse Corps.[1]

Am 5. Mai 2011 nominierte Präsident Barack Obama Horoho für das Amt des 43. Surgeon General of the United States Army (TSG) und des Kommandierenden Generals im United States Army Medical Command (CG, USAMEDCOM), das sie im Dezember 2011 übernehmen soll. Diese Nominierung muss noch vom Senat der Vereinigten Staaten bestätigt werden.[2] Sie ist die erste Frau und die erste Offizierin des Nurse Corps, die in der Geschichte der United States Army vom Präsident der Vereinigten Staaten in diese beiden Ämter nominiert wurde.[4]

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Horoho wurde am 14. September 2002 vom American Red Cross als Nurse Hero ausgezeichnet, weil sie bei den Anschlägen am 11. September 2001 75 Verletzten erste Hilfe leistete.[1][5] Unter ihren militärischen Auszeichnungen sind die Army Distinguished Service Medal, die Medaille des Order of Military Medical Merit, dem Orden der Legion of Merit (2 OLC), der Meritorious Service Medal (6 OLC), der Army Commendation Medal (3 OLC) und der Army Achievement Medal (1 OLC).[1] Die University of Pittsburgh ernannte Horoho 2007 zum Legacy Laureate.[3]

Belege[Bearbeiten]

  1. a b c d Lieutenant General Patricia D. Horoho" U.S. Army Medical Department. März 2010.
  2. a b c Cuningham, Henry. Obama nominates E.E. Smith grad for Army surgeon general Fayetteville Observer. 5. Mai 2011.
  3. a b University of Pittsburgh Names Eight New Legacy Laureates University of Pittsburgh News. 21. Oktober 2007.
  4. President Obama nominates 43rd Army Surgeon General
  5. Gregory, Hamilton. Public speaking for college and career. McGraw-Hill. 2005. S. 2

Weblinks[Bearbeiten]