Patricio Muente

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Patricio (Pato) Muente (* 23. März 1974 in Buenos Aires) ist ein argentinischer Springreiter.

Muente fing als kleiner Junge im Club Hipico del Norte an zu reiten. Später wechselte er aufgrund seiner erfolgreichen Karriere als Springreiter der Junioren in den Club Aleman, Buenos Aires, für den er zwei nationale argentinische Meisterschaften gewinnen konnte.

Als 17-jähriger wurde er in Argentinien von dem Olympia- Trainer und Reiter Joe Fargis nach Amerika berufen. Aufbauend auf dem hier Erlernten eröffnete er im Jahr 2000 seinen eigenen Stall, die San Jose Stables, in Middleburg (Virginia).

Muente war in der Folge im Winter in Wellington und im restlichen Jahr in Middleburg, Virginia zu Hause. Er bereiste mit seinem Team nationale sowie internationale Turniere, Große Preise, World Cup Qualifikationen und entlang der Ostküste, hielt sich vielfach jedoch auch in Deutschland auf. In den Jahren 2006 und 2007 nahm er mit der argentinischen Mannschaft am US-amerikanischen Nationenpreis in Wellington (Florida) teil.

Im Mai 2010 zog er zusammen mit seiner Familie endgültig nach Deutschland und ist seitdem in Soltau ansässig.

wichtige Erfolge[Bearbeiten]

  • 2006:
    • Culpeper (Virginia, USA): Sieg im 50.000 $ Commonwealth National Grand Prix mit As di Villagana
    • Culpeper (Virginia, USA): 3. Platz im 40.000 $ Showday National Grand Prix mit As di Villagana
  • 2007:
    • Devon (Pennsylvania, USA): 3. Platz im 75.000 $ Grand Prix mit As di Villagana
    • Roanoke (Virginia, USA): Sieg im 50.000 US-$-Grand Prix mit As di Villagana[1]

Pferde[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Pferdeerfolgdatenbank des USEF
  2. FEI-Pferdedatenbank: As di Villagana