Patrick Aherne

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Patrick Aherne (* 6. Januar 1901 in Kings Norton in Worcestershire, England; † 30. September 1970 in Woodland Hills in Los Angeles) war ein britischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Patrick Aherne war der Sohn von William de Lacey Aherne (1870–1945)[1] und Louise Thomas (1871–1944)[2], sowie der Bruder von Elana Aherne und des Schauspielers Brian Aherne (1902–1986) der mit der Schauspielerin Joan Fontaine (1917–2013) verheiratet war. Durch seine Heirat mit Renee Houston (1902–1980) war er außerdem ein Schwager von Billie Houston. Aherne wirkte in den 1920er bis 1950er Jahren in etwa 70 Filmen mit, wobei er zunächst ein großer Star des britischen Filmes war, seine Karriere sich in Amerika aber in kleinen Nebenrollen verlor.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1924: The Cost of Beauty
  • 1926: Blinkeyes
  • 1926: The Game Chicken
  • 1926: Der Ball des Schicksals
  • 1927: Hunting Tower (Hauptrolle)
  • 1929: City of Play
  • 1936: Polly’s Two Fathers
  • 1939: Ask a Policeman
  • 1939: Testflug QE 97
  • 1940: Spies of the Air
  • 1943: Thursday’s Child
  • 1943: Warn That Man
  • 1945: Traum ohne Ende
  • 1947: Green Dolphin Street

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Patrick Aherne auf thepeerage.com, abgerufen am 25. Februar 2013.
  2. William De Lacey Aherne (1870–1945). auf records.ancestry.com, abgerufen am 25. Februar 2013.