Patrick Baladi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Patrick Baladi (* 25. Dezember 1971 in Birmingham, England) ist ein britischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

Baladis Vater war ein libyscher Gynäkologe und sein britische Mutter eine Hebamme. Er besuchte das College und trat dort als Mitglied der Schauspielgruppe in Bühnenstücken auf, wofür er als erster Student den Charles Laughton-Preis gewann. Nach dem Abschluss am College, besuchte er die Central School of Speech and Drama, wo er eine Schauspielausbildung absolvierte. Als Schauspieler ist Baladi besonders für die Rolle des Neil Godwin bekannt, welche er in der BBC-Serie The Office verkörperte.

Daneben war Baladi auch zahlreichen weiteren Fernsehserien und Filmen zu sehen wie z.b: Bridget Jones – Am Rande des Wahnsinns, Gerichtsmediziner Dr. Leo Dalton, The International und dem Dokufilm Diana – Die letzten 24 Stunden, in welchem er Dianas Freund Dodi Fayed spielte. 2008 hatte er zudem eine kleine Rolle in der Romantikkomödie Liebe auf den zweiten Blick. Zudem ist er auch als Theaterschauspieler aktiv und trat bisher in mehreren Stücken der Royal Shakespeare Company auf, wie Hamlet und Viel Lärm um nichts.

2007 heiratete Baladi seine langjährige Freundin Gemma Walker in Saint Lucia. Im selben Jahr noch wurde eine gemeinsame Tochter geboren.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]