Patrick Beverley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Patrick Beverley
Patrick Beverley
Spielerinformationen
Voller Name Patrick Dushaun Beverley
Geburtstag 12. Juli 1988
Geburtsort Chicago (IL), USA
Größe 185 cm
Position Point Guard
College University of Arkansas
NBA Draft 2009, 42. Pick, Los Angeles Lakers
Vereinsinformationen
Verein Houston Rockets
Liga NBA
Trikotnummer 12
Vereine als Aktiver
2008–2009 UkraineUkraine BK Dnipro Dnipropetrowsk
2009–2010 GriechenlandGriechenland Olympiakos Piräus
2011–2012 RusslandRussland BK Spartak Sankt Petersburg
Seit 0 2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Houston Rockets
00 2013 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Rio Grande Valley Vipers
1Stand: 17. Januar 2013

Patrick Beverley (* 12. Juli 1988 in Chicago, Illinois) ist ein professioneller amerikanischer Basketballspieler. Zurzeit ist er für die Houston Rockets in der NBA aktiv.

Karriere[Bearbeiten]

Beverley spielte ab 2006 zwei Jahre für das Razorbacks genannte Universitätsteam der University of Arkansas. Danach verließ er die Universität, um in Europa zu spielen. Der erste Verein für Beverley war ab der Saison 2008/09 der Klub Dnipro Dnipropetrowsk in der ukrainischen Basketballliga. In dieser Saison kam er auf einen Punkteschnitt von 16,7 pro Spiel.

Obwohl in der 2. Runde des NBA-Drafts 2009 von den Los Angeles Lakers ausgewählt, blieb Beverley in Europa und unterschrieb einen Vertrag bei Olympiakos Piräus. Mit Piräus erreichte er an der Seite von Josh Childress und Linas Kleiza das Final Four in der ULEB Euroleague 2009/10, wo das Team im Finale dem FC Barcelona unterlag. Im selben Jahr gewann Piräus den griechischen Pokal und erreichte den 2. Platz in der griechischen Meisterschaft.

Beverley wechselte nach dem Pokalgewinn in Griechenland im Januar 2011 zum russischen Verein Spartak Sankt Petersburg. Nach dem Wechsel zu Spartak Sankt Petersburg gewann er mit seiner neuen Mannschaft den russischen Pokal und erreichte das Final Four in der FIBA EuroChallenge. In der Saison 2011/2012 wurde Beverley als MVP der regulären Saison des Eurocups ausgezeichnet. Er wurde ebenfalls MVP des Monats Oktober 2011 in der VTB United League. Im Dezember 2012 verließ er die russische Mannschaft nach knapp zwei Jahren.

Am 7. Januar 2013 unterschrieb Beverley einen Vertrag bei den Houston Rockets in der NBA. Zunächst kurzzeitig für deren Farmteam, die Rio Grande Valley Vipers, aktiv, gab er am 15. Januar sein NBA-Debüt für die Rockets.

International[Bearbeiten]

Bei der FIBA-U19-WM 2007 in Novi Sad belegte Beverley mit dem Team der USA den 2. Platz.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Patrick Beverley – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien