Patrick Davis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Patrick Davis Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 28. Dezember 1986
Geburtsort Sterling, Michigan, USA
Größe 188 cm
Gewicht 93 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Linker Flügel
Schusshand Rechts
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2005, 4. Runde, 99. Position
New Jersey Devils
Spielerkarriere
2002–2003 Detroit Belle Tire
Sioux City Musketeers
2003–2006 Kitchener Rangers
2006 Windsor Spitfires
2006–2010 Lowell Devils
2010–2011 Albany Devils
2011 Worcester Sharks
2011–2012 Grizzly Adams Wolfsburg
2012–2013 HK ZSKA Moskau
seit 2013 Saimaan Pallo

Patrick Davis (* 28. Dezember 1986 in Sterling, Michigan) ist ein US-amerikanischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2013 bei Saimaan Pallo in der SM-liiga auf der Position des linken Flügelstürmers spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Patrick Davis begann seine Karriere als Eishockeyspieler bei den Detroit Belle Tire, für die er von 2002 bis 2003 in der US-amerikanischen Amateur-Juniorenliga Midwest Elite Hockey League aktiv war. Anschließend ging der Flügelspieler zu den Sioux City Musketeers in die United States Hockey League. Nachdem er dort eine Saison verbracht hatte, schloss sich der Offensivspieler dem kanadischen Juniorenteam Kitchener Rangers an, mit denen er in der Ontario Hockey League aktiv war. Dort entwickelte sich der Rechtsschütze im Verlauf der folgenden drei Jahre zu einem torgefährlichen Spieler und verbuchte in insgesamt 108 Partien der Regular Season 41 Tore und 44 Assists, die ihm gesamthaft 85 Scorerpunkte einbrachten. Während der Saison 2005/06 absolvierte er außerdem insgesamt 45 Partien für den Ligakonkurrenten Windsor Spitfires und erzielte 59 Punkte.

In derselben Spielzeit war Davis auch für die Albany River Rats, das damalige Farmteam der New Jersey Devils, in der American Hockey League aktiv und absolvierte drei Spiele, in denen er punktlos blieb und zwei Strafminuten erhielt. Beim NHL Entry Draft 2005 wurde Davis in der vierten Runde an insgesamt 99. Position von den New Jersey Devils ausgewählt. Die folgenden zwei Spielzeiten verbrachte er ausschließlich bei den Lowell Devils in der AHL und konnte dabei seine Punkteausbeute steigern. Während der Saison 2008/09 absolvierte der Außenstürmer sein NHL-Debüt für die Devils, dies war zugleich sein einziger Einsatz in jener Spielzeit. Während der Saison 2009/10 zählte Davis als fixer Bestandteil zur Mannschaft der Lowell Devils und bestritt zudem auch acht Partien für die New Jersey Devils in der National Hockey League, in denen er seinen ersten Torerfolg in der NHL verbuchen konnte.

Im Februar 2011 wurde Davis gemeinsam mit Michael Swift in einem Tauschgeschäft an die San Jose Sharks abgegeben, im Gegenzug erhielten die Devils Jay Leach und Steven Zalewski. Die Saison 2011/12 verbrachte er bei den Grizzly Adams Wolfsburg in der Deutschen Eishockey Liga, ehe er im August 2012 ein Probetraining beim HK ZSKA Moskau aus der Kontinentalen Hockey-Liga absolvierte und schließlich einen Vertrag erhielt.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten]

Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
NHL-Reguläre Saison 2 9 1 0 1 0
NHL-Playoffs
AHL-Reguläre Saison 6 317 47 76 123 194
AHL-Playoffs 1 5 2 0 2 2

(Stand: Ende der Saison 2010/11)

Weblinks[Bearbeiten]