Patrick Herrmann (Fußballspieler, 1991)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Patrick Herrmann

Patrick Herrmann

Spielerinformationen
Geburtstag 12. Februar 1991
Geburtsort UchtelfangenDeutschland
Größe 179 cm
Position Mittelfeld
Vereine in der Jugend
1997–2004
2004–2008
2008–2009
FC Uchtelfangen
1. FC Saarbrücken
Borussia M'gladbach
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2009–2011
2010–
Borussia M'gladbach II
Borussia M'gladbach
14 0(1)
126 (20)
Nationalmannschaft2
2006–2007
2007–2008
2008–2009
2010
2011
2010–2013
2013
Deutschland U-16
Deutschland U-17 [1]
Deutschland U-18
Deutschland U-19
Deutschland U-20 [1]
Deutschland U-21 [1]
Deutschland
11 0(0)
8 0(2)
10 0(1)
2 0(0)
4 0(3)
14 0(3)
0 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 12. April 2014
2 Stand: 12. Juni 2013

Patrick Herrmann (* 12. Februar 1991 in Uchtelfangen) ist ein deutscher Fußballspieler, der seit der Saison 2009/10 für Borussia Mönchengladbach in der Fußball-Bundesliga spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Vereine[Bearbeiten]

Patrick Herrmann fing mit sechs Jahren beim FC Uchtelfangen mit dem Fußballspielen an und wechselte 2004 in die Jugendabteilung des 1. FC Saarbrücken.[2] 2008 wurde er von Borussia Mönchengladbach für die A-Jugend verpflichtet. Am 16. Januar 2010 machte Herrmann gegen den VfL Bochum sein erstes Bundesligaspiel, als er in der 79. Spielminute für Filip Daems eingewechselt wurde. Nach wenigen Sekunden bereitete er den Anschlusstreffer durch Fabian Bäcker vor.[3] Herrmann verlängerte seinen Vertrag mehrmals, aktuell ist er bis zum 30. Juni 2016 an die Borussia Mönchengladbach gebunden.[4]

Besondere Ereignisse[Bearbeiten]

Am 29. August 2010 erzielte Herrmann im Derby Borussia Mönchengladbach gegen Bayer 04 Leverkusen zwei Tore beim 6:3-Auswärtssieg in der BayArena.[5] Ebenfalls zwei Tore schoss er am 20. Januar 2012 gegen den deutschen Rekordmeister Bayern München.[6]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Patrick Herrmann durchlief die verschiedenen DFB-Jugend-Nationalmannschaften von der U-16 bis zur U-20. Im September 2010 gab er sein Debüt in der deutschen U-21-Auswahl.

Bundestrainer Joachim Löw hat Herrmann am 24. März 2013 in das Aufgebot der A-Nationalmannschaft für ein Spiel in der Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2014 gegen Kasachstan in Nürnberg nachnominiert.[7]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c DFB.de: U-17-, U-20, U-21-Nationalspieler.
  2. Interview mit Borussias Jungstar Patrick Herrmann (PDF; 161 kB), http://gag-mg.de
  3. Bäcker trifft erstmals in der Bundesliga kicker.de, 16. Januar 2010
  4. Borussia verlängert Vertrag mit Herrmann bis 2016
  5. Gladbach entscheidet Torflut für sich bundesliga.de, 29. August 2010
  6. Herrmanns Doppelpack für Gladbach abendblatt.de, 20. Januar 2012
  7. Bundestrainer Löw nominiert Jansen und Herrmann nach dfb.de, 24. März 2013