Patrick Malahide

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Patrick Malahide (* 24. März 1945 in Berkshire, England) ist ein britischer Schauspieler, der in TV- und Kinoproduktionen der USA oder seiner Heimat zu sehen war.

Werdegang[Bearbeiten]

Unter seinem richtigen Namen Patrick Gerald Duggan kam Malahide als Sohn irischer Immigranten zur Welt, nachdem sein Vater im Zweiten Weltkrieg in der britischen Armee gekämpft hatte. Nach dem Absolvieren der Schule wandte sich Malahide der Schauspielerei zu, kam aber mit 31 Jahren erst relativ spät zu seiner ersten Filmrolle.

Bis heute hatte Malahide in den Produktionen, in denen er mitwirkte, nie eine tragende Rolle gespielt, sondern wirkte stets in unterstützenden Nebenparts mit. So sah man ihn u. a. in Auf der Jagd, Sahara – Abenteuer in der Wüste und Billy Elliot. Seine bekanntesten Rollen waren die des Gouverneurs Ainslee in Die Piratenbraut (1995), des korrupten CIA–Mannes Perkins in Tödliche Weihnachten (1996) sowie des durchtriebenen Schweizer Bankiers Lachaise im Teaser des James Bond–Thrillers Die Welt ist nicht genug (1999).

Inzwischen wirkt Malahide wieder hauptsächlich in Fernsehproduktionen seiner britischen Heimat mit.

In der Serie Game of Thrones verkörpert er Balon Graufreud. Seine Teilnahme wurde am 24. August 2011 bekanntgegeben.

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]