Patrick Wallace

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Patrick Wallace
Geburtstag 20. September 1969
Geburtsort Dungannon
Nationalität NordirlandNordirland Nordirland
Profi seit 1994
Preisgeld 282.210 £
200 €[1]
Höchstes Break 141[1] (UK Championship 1999)[2]
Century Breaks 73[1]
Main-Tour-Erfolge
Weltmeisterschaften
Ranglistenturniersiege
Minor-Turniersiege
Weltranglistenplatzierungen
Höchster WRL-Platz 34 (01/02)

Patrick Wallace (* 20. September 1969 in Dungannon) ist ein nordirischer Snookerspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Wallace ist seit 1994 Profi. 2001 schaffte er es nach seiner ersten und bisher einzigen Qualifikation für die Snookerweltmeisterschaft gleich bis ins Viertelfinale. Auf dem Weg ins Viertelfinale gewann er (neben den Qualifikationsspielen) gegen Alan McManus (10:2) und Mark King (13:5), bevor er an Landsmann Joe Swail scheiterte (11:13). Sein bisher höchstes Break von 141 Punkten erzielte er ebenfalls 2001 bei der Weltmeisterschaft.

Nachdem er zwischenzeitlich nicht mehr auf der Profitour spielte, kehrte er 2007 zurück und hielt sich zunächst im Mittelfeld der Rangliste. Zuletzt gelang ihm die Qualifikation für die UK Championship 2010 nachdem er vier Qualifikationsrunden überstand. Es folgte jedoch eine Erstrundenniederlage gegen Ex-Weltmeister Shaun Murphy.

Nach einer enttäuschenden Saison 2010/11 musste er die Main-Tour erneut verlassen.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Profil von Patrick Wallace bei CueTracker (Stand: 30. Juli 2013)
  2. 1999 UK Championship - Tournament Ranking. CueTracker - Snooker Database. Abgerufen am 30. Juli 2013.