Patrick Walsh (Bischof)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bishop Patrick Walsh.jpg

Patrick Joseph Walsh (* 9. April 1931 in Cobh, County Cork) ist ein emeritierter römisch-katholischer Bischof des Bistums Down und Connor in Nordirland.

Leben[Bearbeiten]

Walsh besuchte das St Marys CBGS Belfast und danach das St. Malachy's College in Belfast. Er studierte römisch-katholische Theologie und Philosophie an der Queen’s University of Belfast in Belfast und danach in Rom. Am 25. Februar 1956 wurde Walsh zum Priester ordiniert. Nach seiner Ordination studierte Walsh in Cambridge und erreichte einen Master in Mathematik am Christ's College. Von 1958 bis 1964 unterrichtete Walsh als Mathematiklehrer am St MacNissi's College. Von 1964 bis 1970 war er als Kaplan an der Queen’s University of Belfast tätig. 1970 wurde Walsh zum Präsidenten des St. Malachy's College ernannt.

Walsh wurde durch Papst Johannes Paul II. 1983 zum Titularbischof von Ros Cré ernannt und zum Weihbischof im Bistum Down und Connor bestellt. Die Bischofsweihe spendete ihm am 15. Mai 1983 der Bischof von Down und Connor und spätere Kardinal Cahal Daly; Mitkonsekratoren waren der Apostolische Nuntius in Irland, Erzbischof Gaetano Alibrandi und der Altbischof von Down und Connor William J. Philbin.

1991 wurde Walsh zum Bischof von Down und Connor ernannt. Seinem altersbedingten Ruhestandsgesuch wurde durch Papst Benedikt XVI. 2008 stattgegeben.

Walsh lebt in Belfast.

Weblinks[Bearbeiten]

Vorgänger Amt Nachfolger
Cahal Daly Bischof von Down und Connor
1991–2008
Noel Treanor