Pau (Girona)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeinde Pau
Kirche Sant Marti in Pau.jpg
Wappen Karte von Spanien
Wappen von Pau
Pau (Girona) (Spanien)
Finland road sign 311.svg
Basisdaten
Autonome Gemeinschaft: Katalonien
Provinz: Girona
Comarca: Alt Empordà
Koordinaten 42° 19′ N, 3° 7′ O42.3163.115733Koordinaten: 42° 19′ N, 3° 7′ O
Höhe: 33 msnm
Fläche: 10,7 km²
Einwohner: 586 (1. Jan. 2013)[1]
Bevölkerungsdichte: 54,77 Einw./km²
Postleitzahl: 17494
Gemeindenummer (INE): 17128 Vorlage:Infobox Gemeinde in Spanien/Wartung/cod_ine
Amtssprache: Kastilisch, Katalanisch
Daten der Generalitat: MuniCat
Sitze im Gemeinderat: Kommunalwahl 2011

Pau ist eine katalanische Gemeinde in der Provinz Girona im Nordosten Spaniens. Sie befindet sich in der Comarca Alt Empordà.

Lage[Bearbeiten]

Pau liegt unterhalb der Bergzüge Rodes und Albera auf einer Höhe von 33 Metern. Teile des Gemeindegebietes sind Naturschutzgebiet und gehören zum Naturpark Aiguamolls de l'Empordà.[2]

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Das Gemeindegebiet umfasst die Ortsteile:

  • Pau
  • Olivars de Pau
  • Vilaüt

Wirtschaft[Bearbeiten]

In der Gemeinde Pau wird Olivenanbau und Weinbau betrieben. Die Trauben und Oliven werden in der örtlichen Kooperative "Empordàlia" verarbeitet. Der Wein gelangt unter der Herkunftsbezeichnung Empordà Costa Brava und dem Markennamen "Sinols" in den Handel. Das Olivenöl wird unter der Bezeichnung "Oli de Pau" vertrieben.[3][4][5]

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

Innerhalb des Gemeindegebietes befinden sich folgende Sehenswürdigkeiten:[6]

  • Kirche Sant Martí aus dem 11.-12. Jahrhundert
  • Herrenhäuser und andere historische Gebäude aus dem 16.-18. Jahrhundert
  • Burgruine "Castell de Vilaüt"
  • Megalith "Barraca d'en Rabert"
  • Dolmen "Vinyes Mortes"
  • Dolmen Puig Margall

Galerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pau (Alt Empordà) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Cifras oficiales de población resultantes de la revisión del Padrón municipal a 1 de enero de 2013. Bevölkerungsstatistiken des Instituto Nacional de Estadística (Bevölkerungsfortschreibung).
  2. Naturpark Aiguamolls de l'Empordà
  3. Oli de Pau i els Vins Sinols
  4. espavino.com Die Weinregion DO Empordà (Costa Brava)
  5. Empordàlia
  6. Pau "Elements d'interès històrico-artístic"