Paul

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt den Vornamen Paul. Für weitere Bedeutungen siehe Paul (Begriffsklärung).

Paul ist ein deutscher, englischer und französischer Vor- und Nachname, dessen Ursprung der lateinische, männliche Vorname Paulus ist.

Zur weiblichen Form des Vornamens siehe Paula.

Herkunft und Bedeutung

Paul als Form von Paulus ist lateinischen Ursprungs und heißt klein oder „gering“. Der Name bedeutet damit „der Kleine“, „der Geringe“, auch „der Junge (Jüngere)“, wie der lateinische Zusatz minor. Auch die griechische Form Παῦλος Paulos geht auf den lateinischen Namen zurück.

Verbreitung

Der Vorname Paul war in den letzten Jahren des 19. Jahrhunderts oft unter den zehn meistvergebenen Jungennamen in Deutschland. Seine Popularität ging dann zunächst allmählich, ab Anfang der vierziger Jahre stark zurück. Mitte der Siebziger kam dann eine Trendwende: Der Name wurde schnell wieder beliebter. Seit der Jahrtausendwende war er wieder einige Male in der "Top 10" der Häufigkeitsstatistik.[1]

Namenstag

Für Paul gibt es mehrere Namenstage:

Varianten

Kurzformen:

häufige Doppelnamen und Namenskombinationen:

Namensträger

Rufname Paul oder Paulus

Siehe:

Päpste

Patriarchen

  • Paul I. (337–339), (341–342), (346–351), Patriarch von Konstantinopel
  • Paul II. (641–653), Patriarch von Konstantinopel
  • Paul III. (687–693), Patriarch von Konstantinopel
  • Paul IV. (780–784), Patriarch von Konstantinopel
  • Paul (1990–2009), Patriarch der Serben

Bischöfe

Herrscher

sowie

Vornamensträger Paul

Zweit- und Zuname

  • Iulius Paulus (um 200), römischer Jurist und Prätorianerpräfekt

Familienname

Siehe Paul (Familienname)

Fiktive Figuren

Tiere

  • Paul (Krake) (2008–2010), Orakeltier für die Vorhersage von Spielergebnissen bei Fußballturnieren

Quellen

  1. Statistik auf "Beliebte Vornamen"