Paul Dini

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Paul Dini

Paul Dini (* 1957 in New York City) ist ein US-amerikanischer Fernsehproduzent animierter Cartoons.

Er ist bestens bekannt als Produzent und Autor für mehrere Warner Bros./DC Comics-Serien, inklusive Star Wars: Ewoks, Tiny Toon Adventures, Batman: The Animated Series, Superman: The Animated Series, The New Batman/Superman Adventures, Batman Beyond und Duck Dodgers. Er hat auch Krypto the Superdog entwickelt und geschrieben und Geschichten zu Animaniacs (er erschuf Minerva Mink), Freakazoid!, Justice League und Justice League Unlimited beigetragen. Nachdem er Warner Bros. früh im Jahr 2004 verließ, ging Dini dazu über die populäre ABC-Abenteuerserie Lost zu schreiben und die Geschichten zu überarbeiten.

Leben[Bearbeiten]

Paul Dini besuchte mit Hilfe eines Kunststipendiums die Robert Louis Stevenson Schule in Pebble Beach, Kalifornien. Er besuchte das Emerson College in Boston, wo er sich einen BFA-Grad in kreativem Schreiben verdiente. (Er nahm auch an Zoologie-Kursen an der Harvard-Universität teil.)

Während des Colleges fing er an freiberuflich Animationsgeschichten für Filmation und einer Reihe anderer Studios zu schreiben. 1984 wurde er angestellt um für George Lucas an mehreren seiner Animationsprojekte zu arbeiten.

Die Episoden des He-Man-Cartoons die von Dini geschrieben wurden, sind über das Internet zu Favoriten unter den Fans der Sendung geworden, obwohl (ungeachtet dessen, dass er auch Interviews auf den veröffentlichten Staffel-Boxen der Serie beigetragen hat) Dini kein Geheimnis aus seiner Abneigung gegen Filmation und das He-Man-Konzept machte. Er schrieb auch eine Episode der Generation 1 Transformers Cartoonserie und trug zu verschiedenen Episoden der Ewoks Trickserie bei, mehrere dieser beinhalteten seltene Auftritte des Imperiums.

Professionelle Karriere[Bearbeiten]

1989 wurde er bei Warner Brothers Animation eingestellt um an den Tiny Toon Adventures zu arbeiten. Später ging er zur Batman: The Animated Series über, wo er als Autor, Produzent und Schnittmeister arbeitete, um später an Batman Beyond zu arbeiten. Er arbeitete weiter mit WB Animation an einer Reihe interner Projekte, inklusive Krypto the Superdog und Duck Dodgers bis 2004. Er verdiente sich fünf Emmy Awards für seine Animationsarbeit.

Dini hat auch mehrere Comicgeschichten für DC Comics geschrieben, inklusive einer umjubelten Graphic Novel-Serie in Übergroße illustriert von Maler Alex Ross. Eine Hardcover-Sammlung der Dini- und Ross-Geschichten wurde im späten Sommer 2005 unter dem Titel The World’s Greatest Superheroes veröffentlicht. Andere von Dini für DC geschriebene Comics, zeigen seine Batman Animated-Kreation Harley Quinn genauso wie klassische Charaktere wie Superman, Batman, Captain Marvel und Zatanna.

Bestens bekannt unter Dinis Originalkreationen ist Jingle Belle, die rebellische, jugendliche Tochter von Santa Claus. Dini erschuf auch Sheriff Ida Red, den Cowgirl-Star mit Superkräften einer Serie von Büchern die in Dinis mythischer Stadt Mutant, Texas stattfinden.

Seine Serie von animierten Cartoons in denen die Charaktere von DC Comics auftreten, ist unter seinen Fans manchmal bekannt als das Diniverse.

2006 wird Dini der Autor für Detective Comics. Dies wird Dinis erster regulärer Comicauftrag sein.

Zu seinen aktuelleren Arbeiten gehören die Computerspiele Batman: Arkham Asylum und Batman: Arkham City, deren Handlungen von Dini kreiert wurden.

Hobbys[Bearbeiten]

Paul Dini ist ein aktiver Kryptozoologe, Jäger und Naturphotograph. 1985, auf einer Reise nach Tasmanien, hatte er eine mögliche Sichtung eines Beutelwolfs. Er ist außerdem einer Reihe von giftigen Schlangen begegnet, einem Komodowaran und einem angreifenden Sumatra-Nashorn und hielt einst einen wilden Kojoten als Haustier. Paul Dini ist außerdem ein Amateur-Bühnenmagier und ein aktives Mitglied der Academy of Magical Arts. Passend dazu ist einer seiner Lieblings-DC-Charaktere Zatanna. Er hat auch mehrere kleine Rollen in Filmen von Kevin Smith gespielt.

Paul Dini lebt in Los Angeles, Kalifornien und ist mit der Magierin Misty Lee verheiratet.

Auszeichnung[Bearbeiten]

Dini hat fünf Emmy Awards als Autor an Tiny Toon Adventures, Batman: The Animated Series und Batman Beyond gewonnen.

Er erhielt den Writer’s Guild Animation Writing Award 2000 und einen zweiten WGA Award als Autor für dramatisches Fernsehen 2006 als Mitglied des Autorenteams von Lost.

Dini ist außerdem dreimaliger Gewinner des Animationsindustrie Annie Awards und hat sieben Comicindustrie Eisner Awards und drei Harvey Awards gewonnen. Dini hat Nominierungen für den Comics’ Buyer’s Guide Award als Beliebtester Autor 1999 und 2000 erhalten.

Weblinks[Bearbeiten]