Paul Morley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Morley (* 26. März 1957) ist ein englischer Musikjournalist und -produzent.

Morley wurde als Sohn eines Gefängniswärters geboren und wuchs in Stockport auf. Zwischen 1977 und 1983 schrieb er für das Musik-Magazin New Musical Express, wobei er eine neue postmoderne Weise, über Popmusik zu schreiben, entwickelte. Er hat seither weitere Publikationen zum Thema Musik veröffentlicht. Neben dem Produzenten Trevor Horn war er Gründer des Plattenlabels ZTT Records und der Band Art of Noise. Mit James Banbury gründete er die Band Infantjoy, die die beiden Alben With (2006) und Where the Night Goes (2005) veröffentlicht hat.

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Er war mit Claudia Brücken verheiratet, die früher Sängerin bei der ZTT-Band Propaganda war und hat mit ihr eine Tochter. Brücken ist derzeit mit Paul Humphreys (Orchestral Manoeuvres in the Dark) liiert und tritt mit ihm unter dem Namen Onetwo auf.

Bücher[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]