Paul Rhys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Rhys (* 19. Dezember 1963 in Neath) ist ein walisischer Schauspieler.

Rhys feierte 1986 sein schauspielerisches Debüt im Film Absolute Beginners – Junge Helden. Es folgten weitere Rollen für Filme, wie in Lionheart oder Spirit. Ab Mitte der 1990er Jahre war Rhys dann hauptsächlich in Fernsehfilmen oder -serien zu sehen. 2001 spielte er im Film From Hell mit, in dem Johnny Depp die Hauptrolle hatte.

Filmographie (Auswahl)[Bearbeiten]

  • 1986: Absolute Beginners – Junge Helden
  • 1987: The Spirit (Fernsehfilm)
  • 1987: Richard Löwenherz und die Kinder Gottes (Lionheart)
  • 1988: The Heroes (Fernsehfilm)
  • 1988: Klein Dorrit
  • 1989: Spirit
  • 1990: Opium Eaters (Fernsehfilm)
  • 1991: Becoming Colette
  • 1992: Rebeccas Töchter
  • 1992: Chaplin
  • 1993: Gallowglass (Fernsehserie)
  • 1994: Der Wunderheiler (Fernsehfilm)
  • 1994: A Summer Day’s Dream (Fernsehfilm)
  • 1995: Blood and Water (Fernsehfilm)
  • 1996: Kavanagh QC (Fernsehserie)
  • 1997: A Dance to the Music of Time (Fernsehserie)
  • 1998: Performance (Fernsehserie)
  • 1999: Unknown Things
  • 2000: I Saw You (Fernsehfilm)
  • 2001: From Hell
  • 2002: The Live of Animals (Fernsehfilm)
  • 2002: Früchte der Liebe - Food of Love
  • 2003: Doppelspitze (Fernsehfilm)
  • 2005: Hellraiser: Deader
  • 2005: Timewatcher (Fernsehserie)
  • 2006: The Ten Commandments (Fernsehfilm)
  • 2008: Agatha Christie: Poirot (Fernsehserie)
  • 2009: The Queen (Fernsehserie)
  • 2010: Being Human (Fernsehserie, fünf Folgen)
  • 2010: Luther (Fernsehserie)

Weblinks[Bearbeiten]