Paul Valentine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Paul Valentine (* 23. März 1929 in New York City; † 27. Januar 2006) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Valentine debütierte 1947 im Film Goldenes Gift (Out of the Past) von Regisseur Jacques Tourneur an der Seite von Robert Mitchum, Kirk Douglas, Rhonda Fleming und Jane Greer. Danach trat er bis 1958 sporadisch immer wieder in kleineren und mittleren Rollen in Filmen wie Love Happy oder Blutsfeindschaft (House of Strangers) von Joseph L. Mankiewicz, beide aus dem Jahr 1949, auf. Erst 1980 trat er für eine Episodenrolle in der Fernsehserie Vegas wieder vor die Kamera. Bis 1984 folgten mehrere weitere Auftritte. Der bekannteste Film, in dem er in dieser Zeit mitwirkte, war Tanz in den Wolken (Pennies from Heaven, 1981).

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]