Pavel Mareš

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Pavel Mareš
Spielerinformationen
Geburtstag 18. Januar 1976
Geburtsort OtrokoviceTschechoslowakei
Größe 188 cm
Position Linksverteidiger
Vereine in der Jugend
1982–1995
1995–1996
Jiskra Otrokovice
VTJ Hulín
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1996–1997
1997–1999
1999–2001
2002–2003
2003–2006
2007–2008
2007–2008
2009
2010
2010
Baník Ratíškovice
FC Zlín
Bohemians Prag
Sparta Prag
Zenit St. Petersburg
Sparta Prag
Sparta Prag B
FC Vysočina Jihlava
FK Viktoria Žižkov
FC Přední Kopanina

41 0(4)
71 0(4)
20 0(3)
92 (10)
2 0(0)
37 (00)
3 (00)
2 (00)
Nationalmannschaft2
2002–2006 Tschechien 10 0(0)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 12. Februar 2009
2 Stand: 12. Februar 2009

Pavel Mareš (* 18. Januar 1976 in Otrokovice) ist ein ehemaliger tschechischer Fußballspieler.

Karriere[Bearbeiten]

Mareš spielte in seiner Jugend für Jiskra Otrokovice, VTJ Hulín und Baník Ratíškovice. Anfang 1997 wechselte er zum damaligen Zweitligisten FC Zlín, wo er regelmäßig in der Abwehr eingesetzt wurde. Anfang 1999 ging er zu Bohemians Prag, wo er sich zu einem der besten Linksverteidiger Tschechiens entwickelte. Das entging weder Nationaltrainer Karel Brückner, der ihn am 12. Februar 2002 im Testspiel gegen Ungarn debütieren ließ, noch Sparta Prag, das ihn im Januar 2002 verpflichtet hatte. Bei Sparta blieb Mareš allerdings nur ein Jahr und wechselte Anfang 2003 zu Zenit St. Petersburg, das damals sein ehemaliger Coach Vlastimil Petržela trainierte. Dort gehörte Mareš zum Stamm und machte 78 Spiele und neun Tore in drei Jahren.

Ende August 2006 stand Mareš vor einem Wechsel zu den Bolton Wanderers in die englische Premier League, scheiterte letztlich aber an physischen Tests. Anfang 2007 wechselte Mareš zu Sparta Prag. Für die Profimannschaft absolvierte er allerdings nur zwei Spiele und wurde ansonsten in der B-Mannschaft eingesetzt. Ende Januar 2009 löste Sparta den Vertrag mit dem Abwehrspieler auf.[1] Anfang Februar 2009 wechselte Mareš zum Zweitligisten FC Vysočina Jihlava.[2] Seit 2010 spielt Mareš für den Fünftligisten FC Přední Kopanina.[3]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Mareš gehörte sowohl dem Kader für die Europameisterschaft 2004, als auch dem für die Weltmeisterschaft 2006 an.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Pavel Mareš odchází ze Sparty Meldung auf der Website des AC Sparta Prag vom 28. Januar 2009, zuletzt abgerufen am 29. Januar 2009, tschechisch
  2. Vysočinu posílí Pavel Mareš! Meldung auf der Website des FC Vysočina Jihlava vom 11. Februar 2009, zuletzt abgerufen am 12. Februar 2009, tschechisch
  3. Jedna absence týdně. Jinak nehraješ lidovky.cz vom 24. Juli 2010. Abgerufen am 30. September 2010, tschechisch.