Pavol Paška

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pavol Paška

Pavol Paška (* 23. Februar 1958 in Košice) ist ein slowakischer Politiker und Mitglied der Partei SMER.

Leben[Bearbeiten]

Von 2006 bis 2010 war er Präsident des slowakischen Parlaments,[1][2], dann erneut 2012 bis 2014. Im Winter 2014 musste Paška aufgrund von Korruptionsvorwürfen zurücktreten, sein Nachfolger wurde der bisherige SMER-Bildungsminister Peter Pellegrini.[3]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Regierung von Robert Fico ernannt Prager Zeitung, 12. Juli 2006
  2. Parliament elects speaker, deputy speakers, and heads of committees “The Slovak Spectator”, 7/6/2006
  3. http://derstandard.at/2000008574414/Bildungsminister-Pellegrini-neuer-slowakischer-Parlamentspraesident