Pawel Iljitsch Muslimow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pawel Iljitsch Muslimow (russisch Павел Ильич Муслимов; * 15. Juni 1967 in Ufa) ist ein ehemaliger russischer Biathlet.

Er gewann bei den Olympischen Winterspielen 1998 in Nagano mit der russischen 4×7,5 km Staffel die Bronzemedaille. Außerdem holte er bei den Weltmeisterschaften 1995 die Silbermedaille im Sprint. Schon 1994 war er mit der russischen Staffel Europameister geworden, 1999 Zweiter und 2000 Dritter.

Bilanz im Weltcup[Bearbeiten]

Die Tabelle zeigt alle Platzierungen (je nach Austragungsjahr einschließlich Olympische Spiele und Weltmeisterschaften).

  • 1.–3. Platz: Anzahl der Podiumsplatzierungen
  • Top 10: Anzahl der Platzierungen unter den ersten zehn (einschließlich Podium)
  • Punkteränge: Anzahl der Platzierungen innerhalb der Punkteränge (einschließlich Podium und Top 10)
  • Starts: Anzahl gelaufener Rennen in der jeweiligen Disziplin
Platzierung Einzel Sprint Verfolgung Massenstart Team Staffel Gesamt
1. Platz 1 1
2. Platz 2 2
3. Platz 2 1 1 2 6
Top 10 6 11 4 1 4 26
Punkteränge 16 21 6 1 2 4 50
Starts 23 31 7 1 2 4 68

Weblinks[Bearbeiten]