Pawel Sergejewitsch Tonkow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pawel Sergejewitsch Tonkow (russisch Павел Сергеевич Тонков; * 9. Februar 1969 in Ischewsk) ist ein ehemaliger russischer Radrennfahrer.

Nachdem Tonkov 1987 Juniorenweltmeister im Straßenrennen wurde und als Amateur 1988 die Hessen-Rundfahrt gewann, wurde er 1992 Profi beim russischen Radsportteam Russ. Zwischen 1993 bis zu seinem Karriereende fuhr er meistens für italienische Mannschaften und war auch am erfolgreichsten bei italienischen Rennen. Neunmal belegte er einen Platz unter den ersten Zehn der Gesamtwertung des Giro d’Italia. Bei seinen ersten beiden Teilnahmen 1992 sowie 1993 wurde er Siebter bzw. Fünfter und gewann jeweils die Nachwuchswertung. Sein größter Karriereerfolg gelang ihm mit dem Gesamtsieg des Giro d’Italia 1996. 1997 und 1998 wurde er jeweils Zweiter. Insgesamt gewann er sieben Etappen des Giro d’Italia, zuletzt 2004.

Palmarès[Bearbeiten]

Pawel Tonkow 2005

1987

1988

1995

1996

1997

1998

1999

2002

2004

2005

Grand Tour-Platzierungen[Bearbeiten]

Grand Tour 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004
Pink jersey Giro 7 5 4 6 1 2 2 - 5 - 5 WD 13
Yellow jersey Tour - - WD WD - - - WD - - - - -
red jersey Vuelta - - - - - WD - 4 3 - 67 - WD

Legende:

  • WD: withdrawal, Fahrer hat die Rundfahrt nach einer Etappe abgebrochen

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]