Pawel Sergejewitsch Trachanow

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
RusslandRussland Pawel Trachanow Eishockeyspieler
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 21. März 1978
Geburtsort Moskau, Russische SFSR
Todesdatum 7. September 2011
Sterbeort Tunoschna bei Jaroslawl, Russland
Größe 180 cm
Gewicht 82 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Verteidiger
Nummer #3
Schusshand Links
Spielerkarriere
1995–2005 HK ZSKA Moskau
2005–2007 Sewerstal Tscherepowez
2007–2010 HK MWD Balaschicha
2010–2011 Atlant Mytischtschi

Pawel Sergejewitsch Trachanow (russisch Павел Сергеевич Траханов; * 21. März 1978 in Moskau, Russische SFSR; † 7. September 2011 in Tunoschna bei Jaroslawl[1]) war ein russischer Eishockeyspieler, der während seiner Karriere für den HK ZSKA Moskau, Sewerstal Tscherepowez, HK MWD Balaschicha und Atlant Mytischtschi in der Superliga und Kontinentalen Hockey-Liga spielte.

Karriere[Bearbeiten]

Pawel Trachanow begann seine Karriere als Eishockeyspieler beim HK ZSKA Moskau, für dessen Profimannschaft er von 1995 bis 2005 in der russischen Superliga aktiv war. Anschließend wechselte der Verteidiger zu dessen Ligarivalen Sewerstal Tscherepowez, für den er weitere zwei Jahre in der höchsten russischen Spielklasse verbrachte. Im Sommer 2007 unterschrieb er einen Vertrag beim HK MWD Balaschicha, mit dem ab der Saison 2008/09 an der neugegründeten Kontinentalen Hockey-Liga teilnahm. In seiner ersten KHL-Spielzeit erzielte Trachanow in 47 Spielen drei Tore und bereitete zehn weitere vor. Die Saison 2010/11 verbrachte der Linksschütze bei Atlant Mytischtschi, bevor er im Mai 2011 einen Kontrakt bei Lokomotive Jaroslawl unterzeichnete. Am 7. September 2011 kam er bei einem Flugzeugabsturz bei Jaroslawl ums Leben.

KHL-Statistik[Bearbeiten]

Saisons Spiele Tore Assists Punkte Strafminuten
Hauptrunde 3 153 5 28 33 178
Playoffs 2 40 1 7 8 36

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Liste der beim Flugzeugabsturz umgekommenen Eishockeyspieler von Lokomotive Jaroslawl auf izvestia.ru Abgerufen am 7. September 2011

Weblinks[Bearbeiten]