Pazmany PL-4

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pazmany PL-4A
Typ: Sportflugzeug
Entwurfsland: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Hersteller: Pazmany Aircraft Corporation
Erstflug: 12. Juli 1972

Die Pazmany PL-4A ist ein einmotoriges, einsitziges Sportflugzeug das von der Pazmany Aircraft Corporation für Flugzeugselbstbau entwickelt wurde.

Geschichte und Konstruktion[Bearbeiten]

Die PL-4A flog erstmals 1972[1] und ist für den Selbstbau vorgesehen. Es werden daher nur die Plänen verkauft. Alleine 686 wurden 1985 verkauft. Die PL-4A ist eine konventioneller Tiefdecker mit geschlossener Kabine und festem Spornradfahrwerk. Die Maschine verfügt über ein T-Leitwerk um das Falten der Tragflächen zu erleichtern.[2] Das Model ist eine Ganzmetallkonstruktion, mit Standard-Strangpressprofilen für die Holme. Das Standard-Triebwerk ist ein luftgekühlter Volkswagenmotor mit 60 PS (45 kW). Die Bauzeit wird mit rund 1.000-1.500 Stunden angegeben.

Die PL-4A gewann 1972 die "Outstanding New Design" und "Outstanding Contribution to Low-Cost Fly" Auszeichnungen der Experimental Aircraft Association.

Technische Daten[Bearbeiten]

Kenngröße Daten[3]
Besatzung 1
Länge 5,04 m
Spannweite 8,13 m
Höhe 1,73 m
Flügelfläche 8,3 m²
Leermasse 262 kg
max. Startmasse 385 kg
Höchstgeschwindigkeit 201 km/h
Dienstgipfelhöhe 3960 m
Reichweite 545 km
Triebwerke 1 × umgerüsteter Volkswagenmotor mit 38 kW

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jane's All the World's Aircraft 1985–86, p.608
  2. Markowski 1979, p.245
  3. Daten ais Jane's All the World's Aircraft 1985–86, p.608 (en)

Literatur[Bearbeiten]

  • Don Dwiggins: Pazmany VW-Engine Homebuilt. In: Plane & Pilot. April 1973, S. 76–79.
  • Pazmany's PL-4 Features 'T'-tail and VW engine", Sport Flying, Oktober 1972, S 40–43