Peñoles

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peñoles
Logo
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1887
Sitz Mexiko-Stadt, Mexiko
Leitung Alberto Baillères
Mitarbeiter rund 8.400
Branche Bergbau
Website Offizielle Webseite von Peñoles

Peñoles ist ein mexikanisches Bergbauunternehmen mit Firmensitz in Mexiko-Stadt. Es gehört zur Holding Grupo BAL (englisch Bal Group)[1] und ist nach eigenen Angaben der größte private Exporteur Mexikos.[2] Peñoles ist im Índice de Precios y Cotizaciones (IPC) an der Bolsa Mexicana de Valores gelistet. 2008 wurde das Tochterunternehmen Fresnillo plc gegründet, das seit 2011 an der Börse in London gelistet ist.[3]

Das Unternehmen besitzt Bergwerke in:

  • Fresnillo
  • La Ciénega
  • La Herradura
  • Naica
  • Francisco I. Madero

Das 1887 gegründete Unternehmen wird von Alberto Baillères geleitet. Es beschäftigt rund 8.400 Mitarbeiter.

Im Dezember 2008 wurden in einem Bergwerk des Unternehmens zwei streikende Bergleute erschossen. Mit dem Streik protestierten die Bergleute gegen die Inhaftierung der Gewerkschaftsführer Carlos Pavon Campos (Öffentlichkeitsarbeit) und Juan Linares Montufar (Sicherheitschef), denen vorgeworfen wurde, einen Bergarbeiterfonds in Höhe von 55 Millionen US-Dollar veruntreut zu haben. Die Förderung mehrerer Bergwerke stand still, nachdem die Gewerkschaft der Berg- und Hüttenarbeiter dazu aufgerufen hatte.[4]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Website der Grupo BAL, abgerufen am 23. Oktober 2013
  2. Website von Peñoles im Oktober 2010
  3. Thisismoney:Mexican to make waves on the Footsie
  4. Englischsprachiger Bericht vom 5. Dezember 2008 im Portal bloomberg.com, abgerufen am 23. Oktober 2013