Peč

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel gilt der tschechischen Gemeinde Petschen (tschech.: Peč). Für den Berg Dreiländereck in den Karawanken (slowen. Peč) siehe Dreiländereck (Berg).
Peč
Wappen von ????
Peč (Tschechien)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Tschechien
Region: Jihočeský kraj
Bezirk: Jindřichův Hradec
Fläche: 1817 ha
Geographische Lage: 49° 4′ N, 15° 24′ O49.05916666666715.3925492Koordinaten: 49° 3′ 33″ N, 15° 23′ 33″ O
Höhe: 492 m n.m.
Einwohner: 448 (1. Jan. 2014) [1]
Postleitzahl: 380 01
Verkehr
Straße: Dačice - Slavonice
Bahnanschluss: Kostelec u Jihlavy–Slavonice
Struktur
Status: Gemeinde
Ortsteile: 3
Verwaltung
Bürgermeister: Marie Hronová (Stand: 2007)
Adresse: Peč 62
380 01 Dačice
Gemeindenummer: 507717
Website: www.pec-obec.cz

Peč (deutsch Petschen) ist eine Gemeinde in Tschechien mit ca. 440 Einwohnern. Sie befindet sich vier Kilometer südwestlich von Dačice und gehört zum Okres Jindřichův Hradec.

Geographie[Bearbeiten]

Peč befindet sich im Süden der Böhmisch-Mährischen Höhe am Lidéřovický potok, einem Zufluss der Mährischen Thaya. Durch den Ortsteil Urbaneč führt die Eisenbahn von Dačice nach Slavonice.

Nachbarorte sind Hostkovice im Norden, Toužín und Dačice im Nordosten, Urbaneč im Osten, Cizkrajov im Süden, Dolní Bolíkov und Nová Ves im Südwesten sowie Lidéřovice im Westen.

Geschichte[Bearbeiten]

Erstmals urkundlich erwähnt wurde das Dorf im Jahre 1349.

Gemeindegliederung[Bearbeiten]

Die Gemeinde Peč besteht aus den Ortsteilen Lidéřovice (Lidhersch), Peč (Petschen) und Urbaneč (Urbantsch).

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Kirche St. Linhart in Lidéřovice, erbaut 1346-1349
  • Kapelle in Peč
  • Kapelle in Urbaneč

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Peč – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Český statistický úřad – Die Einwohnerzahlen der tschechischen Gemeinden vom 1. Januar 2014 (PDF; 504 KiB)