PeaceWomen Across the Globe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo

PeaceWomen Across the Globe – auf Deutsch: FriedensFrauen weltweit – ist eine schweizerische Organisation mit Sitz in Bern, die in der Friedensbewegung aktive Frauen unterstützen und bekannter machen möchte.

Sie entstand aus der Kampagne 1000 Women for the Nobel Peace Prize 2005, die 1000 Frauen für den Friedensnobelpreis 2005 nominierte. Kampagne und Organisation wurden von der Schweizer Nationalrätin Ruth-Gaby Vermot-Mangold initiiert.

Auszeichnungen[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Christine Loriol: Den Nobelpreis für 1000 Frauen! in Emma, November/ Dezember 2004.

Filme[Bearbeiten]

  • Angelo Scudeletti und Gabriela Neuhaus: 1.000 Frauen und ein Traum, Schweiz 2005
  • K. P. Sasi: Redefining Peace: Women Lead the Way, Indien 2005

Weblinks[Bearbeiten]