Peace Cup

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Peace Cup ist ein internationaler Fußballwettbewerb, der von der Sunmoon Peace Football Foundation ausgetragen wird, welche sehr eng mit der Vereinigungskirche des Koreaners Sun Myung Moon verbunden ist. Vereine verschiedener Kontinente treten gegeneinander an und sollen somit den Weltfrieden unterstützen. Seit seiner Gründung 2003 wurde das Turnier alle zwei Jahre in Südkorea ausgetragen. Im Jahre 2009 wurde der Peace Cup allerdings in Spanien ausgetragen. Die bisherigen Gewinner waren allesamt Topteams aus Europa. Der niederländische Club PSV Eindhoven, die Engländer von Tottenham Hotspur und Aston Villa, der französische Serienmeister Olympique Lyon sowie der deutsche Traditionsclub Hamburger SV durften sich bisher mit dem Gewinn des Pokals schmücken. Da der Pokal bei den Männern international angenommen wurde, beschlossen die Veranstalter 2006 einen Extra-Wettbewerb für den Frauenfußball einzuführen. Dieser wird Peace Queen Cup genannt und wird von acht Nationalmannschaften aus fünf Kontinenten ausgetragen. Da beide Turniere in unterschiedlichen Jahren stattfinden, wird eine Edition des Peace Cup jedes Jahr ausgetragen. Erster Sieger des Frauenturniers war die Frauennationalmannschaft der USA.

Spielmodus[Bearbeiten]

Bei den ersten Turnieren wurde der Pokal in zwei Gruppen mit je vier Teams ausgetragen. Die beiden Gruppensieger spielten das Finale untereinander aus. Für das Turnier 2009 wurde der Wettbewerb auf zwölf Teilnehmer aufgestockt, die auf vier Gruppen aufgeteilt wurden. Die Gruppensieger qualifizierten sich für das Halbfinale.

Siegprämie[Bearbeiten]

Der Turniergewinner erhält fast zwei Millionen US-Dollar, der unterlegene Finalteilnehmer erhält 500.000 Dollar.

Teilnehmende Mannschaften[Bearbeiten]

2003[Bearbeiten]

Gruppe A
Gruppe B

2005[Bearbeiten]

Gruppe A
Gruppe B

2007[Bearbeiten]

Gruppe A
Gruppe B

2009[Bearbeiten]

Gruppe A
Gruppe B
Gruppe C
Gruppe D

2012[Bearbeiten]

Endspiele[Bearbeiten]

Jahr Finale
Sieger Ergebnis Zweiter
2003 NiederlandeNiederlande PSV Eindhoven 1:0 FrankreichFrankreich Olympique Lyon
2005 EnglandEngland Tottenham Hotspur 3:1 FrankreichFrankreich Olympique Lyon
2007 FrankreichFrankreich Olympique Lyon 1:0 EnglandEngland Bolton Wanderers
2009 EnglandEngland Aston Villa 4:3 (n.E.) ItalienItalien Juventus Turin
2012 DeutschlandDeutschland Hamburger SV 1:0 Korea SudSüdkorea Seongnam Ilhwa Chunma

Titel[Bearbeiten]

Verein Sieger Zweiter Jahr Sieger Jahr Zweiter
1 FrankreichFrankreich Olympique Lyon 1 2 2007 2003, 2005
2 NiederlandeNiederlande PSV Eindhoven 1 0 2003
EnglandEngland Tottenham Hotspur 1 0 2005
EnglandEngland Aston Villa 1 0 2009
DeutschlandDeutschland Hamburger SV 1 0 2012
6 EnglandEngland Bolton Wanderers 0 1 2007
ItalienItalien Juventus Turin 0 1 2009
Korea SudSüdkorea Seongnam Ilhwa Chunma 0 1 2012

Weblinks[Bearbeiten]