Peacehaven

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

50.791944444444-0.0052777777777778Koordinaten: 50° 48′ N, 0° 0′ W

Karte: Vereinigtes Königreich
marker
Peacehaven
Magnify-clip.png
Vereinigtes Königreich

Peacehaven ist eine Küstenstadt in East Sussex, England, ungefähr in der Mitte zwischen Brighton und Eastbourne. Sie gehört zum Distrikt Lewes und wurde 1914 von Charles Neville gegründet, der die Absicht hatte, eine küstennahe Gartenstadt zu erschaffen. Der ruhige Ferienort liegt auf dem Nullmeridian in der Nähe des Küstenstreifens (und zukünftigen Nationalparks) South Downs.

Weil sich an dieser Stelle zeitweilig ein ANZAC-Lager befunden hatte, wurde der Ort ursprünglich New Anzac-on-Sea genannt. Nach der Schlacht von Gallipoli wurde dieser Name als nicht mehr geeignet empfunden, und ein Zeitungswettbewerb fand einen neuen Namen für die Siedlung. Die Tageszeitung Daily Express verklagte Neville wegen des Wettbewerbs und bezeichnete ihn als Schwindel, bei dem „kostenlose“ Grundstücke in der Stadt als zweite Preise versprochen, dann aber nur gegen Zahlung einer Übertragungsgebühr tatsächlich ausgehändigt würden. Obwohl die Zeitung den Fall gewann, nutzte die kostenlose Werbung auch Peacehaven.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Peacehaven – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien