Pedro Barriere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

Pedro Barriere (* Kuba; † 18. Mai 1827 in Mejicanos) war vom 21. September 1821 bis 28. November 1821 Supremo Director der Provinz El Salvador in der Zentralamerikanischen Konföderation.

Leben[Bearbeiten]

Anfang des 19. Jahrhunderts war Pedro Barriere Beamter der Intendencia de San Salvador im kolonialen Neuspanien. Er wurde Letrado (Absolvent einer Universität, mit Rechtswissenschafts Habilitation) und Statthalter. Anfang 1821 löste er José María Peinado als Regidor der Intendencia de San Salvador ab. Er war der letzte Regidor der kolonialen Intendencia de San Salvador und der erste Supremo Director der Provinz El Salvador.

Manuel José Arce y Fagoaga, fragte bei der Intendencia de San Salvador nach der Wahl eines Wirtschaftsbeirates für El Salvador an. Pedro Barriere verdächtigte Manuel José Arce y Fagoaga damit ein separatistisches Gremium schaffen zu wollen und ordnete die Verhaftung der Próceres (Mitglieder der frühen Unabhängigkeitsbewegung): Manuel José Arce y Fagoaga, Domingo Antonio de Lara, Juan Manuel Rodríguez, Manuel Castillo, Mariano Fagoaga. und ließ sie nach Guatemala deportieren. José Matías Delgado y de León war in der Junta Consultiva de Guatemala als politischer Leiter der Intendencia de San Salvador. Er ließ die Gefangenen in Santa Ana freilassen.

In der unabhängigen Zentralamerikanischen Konföderation stieg Pedro Barriere zum Oberst auf und starb in Diensten von Manuel José Arce y Fagoaga bei der Schlacht von Milingo.

Vorgänger Amt Nachfolger
José María Peinado Staatschef der Provinz El Salvador
21. September 1821–28. November 1821
José Matías Delgado y de León