Pedro Henríquez Ureña

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pedro Henríquez Ureña

Pedro Henríquez Ureña (* 29. Juni 1884 in Santo Domingo; † 11. Mai 1946 in Buenos Aires) war ein bedeutender dominikanischer Schriftsteller und Philologe.

Inhaltsverzeichnis

Leben[Bearbeiten]

Pedro Henríquez Ureña wurde in eine Intellektuellenfamilie geboren. Seine Mutter war Salomé Ureña, eine bedeutsame dominikanische Dichterin und Feministin, und sein Großvater Nícolás Ureña de Mendoza war Politiker.

Nach Beendigung seiner Schulausbildung wanderte er 1906 nach Mexiko aus. Dort studierte er Philosophie und arbeitete später als Dozent für Philologie an der Universität. In den Jahren unmittelbar vor der mexikanischen Revolution gehörte er einem liberalen intellektuellen Zirkel an, zu dem auch Alfonso Reyes, Antonio Caso und José Vasconcelos zählten. Unter anderem Dank dieser Begegnungen begann er in Mexiko mit seinen Untersuchungen zur hispanischen Sprache und hispano-amerikanischen Identität, mit denen er bis heute in Verbindung gebracht wird.

Im Jahr 1915 wanderte er von Mexiko in die USA aus, wo er mit einigen Unterbrechungen durch längere Reisen die nächsten anderthalb Jahrzehnte verbrachte. Zunächst arbeitete er als Journalist, ab 1921 übernahm er eine Professur in Minnesota. 1930 übersiedelte er nach Argentinien, um am Philologischen Institut der Universität von Buenos Aires zu forschen und zu unterrichten.

Pedro Henríquez Ureña starb am 11. Mai 1946 in Buenos Aires. Der dominikanische Lyrikpreis Premio Nacional de Poesía Pedro Henríquez Ureña wurde zu seinen Ehren benannt.

Werke[Bearbeiten]

  • Ensayos críticos (1905, La Habana)
  • Horas de estudio (1910, Paris)
  • Nacimiento de Dionisios (1916)
  • En la orilla: mi España (1922)
  • La utopía de América (1925)
  • Apuntaciones sobre la novela en América (1927)
  • Seis ensayos en busca de nuestra expresión (PDF; 649 kB) (1928)
  • La cultura y las letras coloniales en Santo Domingo (1936)
  • Sobre el problema del andalucismo dialectal de América (1937)
  • El español en Santo Domingo (1940)
  • Plenitud de España (1940)
  • Corrientes Literarias en la América Hispana (1941)
  • Historia de la cultura en la América Hispana (1947)

Literatur[Bearbeiten]

  • Sabine Porschen: Das Amerikabild in den Essays von Pedro Henríquez Ureña (1884 - 1946). Westfälische Wilhelms-Universität, Lateinamerika-Zentrum, Münster 2002.

Weblinks[Bearbeiten]