Pedro Rodríguez Ledesma

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Pedro

Pedro, 2008

Spielerinformationen
Voller Name Pedro Eliezer Rodríguez Ledesma
Geburtstag 28. Juli 1987
Geburtsort Santa Cruz de TenerifeSpanien
Größe 169 cm
Position Außenstürmer
Vereine in der Jugend
2003–2004
2004–2007
CD San Isidro
FC Barcelona
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2007–2009
2008–
FC Barcelona B
FC Barcelona
55 (17)
170 (52)
Nationalmannschaft2
2008
2010–
Spanien U-21
Spanien
2 0(0)
42 (14)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 24. August 2014
2 Stand: 18. Juni 2014

Pedro Eliezer Rodríguez Ledesma (* 28. Juli 1987 in Santa Cruz de Tenerife, Kanarische Inseln), auch bekannt als Pedro, ist ein spanischer Fußballspieler. Der Außenstürmer steht seit 2008 beim FC Barcelona unter Vertrag.

Verein[Bearbeiten]

Pedro im Trikot des FC Barcelona

Pedro spielte bei CD San Isidro und kam 2004 als 17-Jähriger zum FC Barcelona. In der Saison 2007/08 war er ein Schlüsselspieler der B-Mannschaft. Mit sieben Toren in 37 Spielen trug er zum Aufstieg von der Tercera División in die Segunda División B bei.

Sein erstes Ligaspiel für die erste Mannschaft bestritt er am 12. Januar 2008 gegen Real Murcia, als er beim Stand von 4:0 in der 88. Minute für Samuel Eto’o eingewechselt wurde.[1]

In der Saison 2008/09, in der Barça das Triple holte, bestritt er 14 Pflichtspiele - die meisten davon nicht über die volle Spielzeit - und blieb ohne Torerfolg.

Als Barça am 16. August 2009 bei Athletic Bilbao das Hinspiel des spanischen Supercups bestritt, war Pedro Mann des Spiels. Er bereitete das 1:1 durch Xavi vor und erzielte den Siegtreffer zum 1:2 selbst.[2] Auch vier Tage später im nächsten Supercup-Spiel gegen Schachtar Donezk traf Pedro als Einwechselspieler in der Verlängerung zum entscheidenden 1:0.[3] Sein erstes Champions-League-Tor erzielte er am 29. September 2009 beim 2:0-Erfolg über Dynamo Kiew.[4] Nur wenig später folgte beim 1:0 gegen UD Almeria am 3. Oktober 2009 auch sein erstes Ligator.[5] Bei der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2009 traf Pedro sowohl beim 3:1 im Halbfinale gegen CF Atlante als auch im Finale gegen Estudiantes. Sein Tor zum 1:1 in der 89. Minute rettete Barcelona in die Verlängerung, die schließlich mit 2:1 durch ein Tor von Lionel Messi entschieden wurde.[6]

Mit Barcelona verteidigte er 2010 erfolgreich die spanische Meisterschaft. Er bestritt in der Saison 2009/10 53 Spiele, davon 34 in der Startelf, und erzielte dabei 23 Tore.[7] Er sicherte sich auch einen Stammplatz auf der linken Außenstürmerposition und verdrängte damit Thierry Henry auf die Ersatzbank.

Am 7. Juli 2011 verlängerte Pedro seinen Vertrag bei Barça bis 2016, dabei wurde seine Ablösesumme auf 150 Millionen Euro festgeschrieben.[8]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Am 20. Mai 2010 wurde Pedro von Vicente del Bosque für den Kader der spanischen Nationalmannschaft zur Fußball-Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika nominiert.[9]

Sein Länderspieldebüt gab er am 29. Mai im WM-Vorbereitungsspiel gegen Saudi-Arabien, als er beim 3:2-Sieg seiner Mannschaft in der 60. Minute eingewechselt wurde.[10] Kurz vor Beginn der WM erzielte Pedro sein erstes Länderspieltor. Beim Spiel gegen Polen am 8. Juni traf er zum 6:0-Endstand.[11]

Besonderes[Bearbeiten]

Mit seinem Treffer im Halbfinale der FIFA-Klub-Weltmeisterschaft 2009 hat Pedro Fußballgeschichte geschrieben. Als erster Profi der Welt war er innerhalb eines Jahres Torschütze in sechs verschiedenen Wettbewerben. Vor der Klub-WM hatte Pedro bereits in der spanischen Liga, im Pokal, in der Champions League sowie im spanischen und europäischen Supercup Treffer erzielt.

Privates[Bearbeiten]

Pedro hat mit seiner Freundin Carolin einen gemeinsamen Sohn (* April 2013).[12]

Erfolge[Bearbeiten]

Verein:

Nationalmannschaft:

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Pedro Rodríguez Ledesma – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. weltfussball.de: FC Barcelona vs Real Murcia, 12. Januar 2008
  2. goal.com: Spielbericht Supercup Spanien: Athletic Bilbao – FC Barcelona, 16. August 2009
  3. SPIEGEL online: Pedro erlöst Barça gegen Donezk, 28. August 2009
  4. goal.com Barcelona 2-0 Dynamo Kiev: Messi & Pedro Unlock Stubborn Ukrainians, 29. September 2009
  5. ESPN Soccernet: Pedro stunner enough for Barca, 4. Oktober 2009
  6. ESPN Soccernet: Estudiantes La Plata 1 - 2 Barcelona, 19. Dezember 2009
  7. weltfussball.de: Pedro > Vereinsspiele
  8. FCBarcelona.com: Pedro satisfied with new contract
  9. BBC Sport: Spain omit Marcos Senna from 2010 World Cup squad, 20. Mai 2010
  10. weltfussball.de: Spielschema / Aufstellung: Spanien - Saudi-Arabien (Freundschaft 2010), 29. Mai 2010
  11. weltfussball.de: Spielschema / Aufstellung: Spanien - Polen (Freundschaft 2010),8. Juni 2010
  12. Mundo Deportivo Nace Bryan Rodríguez Martín, primer hijo de Pedro