Pendukeni Iivula-Ithana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Pendukeni Maria Iivula-Ithana (* 11. Oktober 1952 in Uukwandongo, Namibia) ist eine namibische SWAPO-Politikerin, Generalsekretärin ihrer Partei und seit 1991 Ministerin in verschiedenen Ressorts, seit dem 4. Dezember 2012 Innenministerin.

Politische Laufbahn[Bearbeiten]

Iivula-Ithana verließ 1974 Namibia und ging ins Exil. Sie war eine der ersten weiblichen Kämpferinnen der People’s Liberation Army of Namibia (PLAN; Volksbefreiungsarmee von Namibia). Nach ihrer Rückkehr war sie von 1980 bis 1991 Vorsitzende der SWAPO-Frauenliga, ehe sie Ministerin für Jugend, Sport und Kultur wurde. 1996 wechselte sie als Ministerin in das Ressort für Land und Umsiedlung. 2001 wurde sie Generalstaatsanwältin. Von 2005 bist 2012 war sie Justizministerin Namibias.

Ausbildung[Bearbeiten]

Iivula-Ithana hält einen Bachelor in Rechtswissenschaften (LLB) (1999) sowie einen B Juris (1998) der Universität von Namibia. Zudem hält sie ein Diplom in öffentlicher Verwaltung und Management des Instituts der Vereinten Nationen (1979, Sambia).

Weblinks[Bearbeiten]