Peoria Rivermen (IHL)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peoria Rivermen
Logo der Peoria Rivermen
Gründung 1982
Auflösung 2005
Geschichte Peoria Prancers
1982 – 1984
Peoria Rivermen
1984 – 1996
San Antonio Dragons
1996 – 1998
Stadion Carver Arena
Standort Peoria, Illinois
Teamfarben blau, rot, gelb
Liga International Hockey League
Turner Cups 1984/85, 1990/91

Die Peoria Rivermen waren ein US-amerikanisches Eishockeyfranchise der International Hockey League aus Peoria, Illinois. Ihre Heimspielstätte war die Carver Arena.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Peoria Rivermen setzten 1984 den Spielbetrieb der Peoria Prancers in der IHL fort. Bereits in der ersten Saison nach der Umbenennung, der Spielzeit 1984/85, gewannen die Rivermen das Play-off Finale und damit den Turner Cup, die Meisterschaft der IHL. Nachdem der Klub in den folgenden Jahren einmal die Play-offs nicht erreichen konnte und dreimal in der ersten Runde scheiterte, konnten die Rivermen in der Saison 1990/91 erneut den Turner Cup gewinnen. Im Play-off Finale besiegten die Rivermen die Fort Wayne Komets mit 4:2 Siegen. Dieser Erfolg wurde bis 1996 nicht wiederholt.

Nach der Saison 1995/96, die die Rivermen mit dem dritten Platz in der Midwest-Division der IHL abschlossen, wurde die Mannschaft nach San Antonio, Texas, umgesiedelt und nahm fortan unter dem Namen San Antonio Dragons am Spielbetrieb der IHL teil. Die Tradition der Peoria Rivermen wurde schließlich noch im selben Jahr von einem gleichnamigen Team aus der East Coast Hockey League fortgesetzt.

Team-Rekorde[Bearbeiten]

Karriererekorde[Bearbeiten]

Spiele: 461 Kanada Doug Evans
Tore: 179 Kanada Doug Evans
Assists: 335 Kanada Doug Evans
Punkte: 514 Kanada Doug Evans
Strafminuten: 929 Kanada Doug Evans

Bekannte Spieler[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]