Peppino di Capri

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peppino di Capri (2008)

Peppino di Capri (* 27. Juli 1939 in Neapel als Giuseppe Faiella) ist ein italienischer Sänger.

Leben[Bearbeiten]

Chartplatzierungen
Erklärung der Daten
Singles
St. Tropez Twist
  DE 3 11.08.1962 (29 Wo.)
Slop in Capri
  DE 26 05.10.1963 (12 Wo.)
Melancholie
  DE 10 02.01.1965 (20 Wo.)

Nach zahlreichen Auftritten in seiner Heimatregion mit seiner Band The Rockers erschien 1958 die erste Single mit dieser Gruppe. Es folgten viele weitere, darunter oft italienische Versionen amerikanischer Hits des Rock ’n’ Roll. 1965 waren sie in Italien Vorgruppe bei The Beatles.

In der Bundesrepublik Deutschland konnte Peppino di Capri vor allem Anfang der 1960er Jahre Erfolge feiern. Seine Hits St. Tropez Twist, Slop in Capri und Melancholie wurden damals von der Plattenmarke Italia veröffentlicht.

Ab 1967 nahm di Capri 15 Mal beim San-Remo-Festival teil, ein Rekord. 1973 und 1976 gewann er dort. Für Italien nahm er am Eurovision Song Contest 1991 in Rom teil. Mit dem Walzer Comme è ddoce ’o mare erreichte er den siebten Platz.

San Remo Festival[Bearbeiten]

  • 1967 Dedicato all'amore
  • 1971 L’ultimo romantico
  • 1973 Un grande amore e niente più (Gewinner)
  • 1976 Non lo faccio più (Gewinner)
  • 1980 Tu cioè...
  • 1985 E mo’ e mo’
  • 1987 Il sognatore
  • 1988 Nun chiagnere
  • 1989 Il mio pianoforte
  • 1990 Evviva Maria
  • 1992 Favola blues
  • 1993 La voce delle stelle
  • 1995 Ma che ne sai (Se non hai fatto il pianobar)
  • 2001 Pioverà (Habibi ené)
  • 2005 La panchina

Weblinks[Bearbeiten]