Perekrjostok

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Logo (seit 2010)
Altes Logo (1995-2010)
Ein Perekrjostok-Markt in Moskau

Perekrjostok (russisch Перекрёсток, zu deutsch Kreuzung) ist eine der größten russischen Supermarktketten. Betreiber ist seit 2006 die X5 Retail Group,[1][2] deren größter Gesellschafter die Alfa Group von Michail Fridman ist.

Der erste Perekrjostok-Markt wurde im September 1995 in Moskau eröffnet. In den nächsten Jahren entstand eine Vielzahl weiterer Filialen in insgesamt 15 Regionen des Landes. Ende 2009 belief sich die Anzahl der Märkte auf 211. Im Jahre 2005 weitete das Unternehmen seine Aktivität auf die Ukraine aus, wo es die dortigen Spar-Märkte übernahm. Der Umsatz der Kette betrug im Jahre 2005 1,185 Milliarden US-Dollar. Im Mai 2006 wurde Perekrjostok mittels Fusion von der Pjatjorotschka-Holding übernommen (die im gleichen Zug zur X5 Retail Group umgewandelt wurde), ist jedoch weiterhin unter dem Namen Perekrjostok tätig.

Im Jahr 2008 wurde die Marktkette Seljonyj Perekrjostok (Grüne Kreuzung) gestartet. Diese unterscheiden sich nicht wesentlich von den herkömmlichen Perekrjostok-Märkten, haben zusätzlich aber ein exklusives Premium-Sortiment für Kunden mit gehobenen Ansprüchen. Seljonyj Perekrjostok gibt es in Moskau, in Sankt Petersburg sowie in Rostow am Don.

Seit 2010 gibt es zudem den Supermarkt Perekrjostok Express. Dabei handelt es sich um kleine Märkte, in denen man schnell das nötigste einkaufen kann. Sie befinden sich meistens mitten in Wohnsiedlungen. Es gibt außerdem ein erweitertes Food & Go-Sortiment (fertiges Essen zum Mitnehmen). Perekrjostok Express gibt es derzeit nur in Moskau.

Im Sortiment von Perekrjostok sind sowohl Markenprodukte als auch Discounter-Ware zu finden.

Weblinks[Bearbeiten]