Perisserosa guttata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perisserosa guttata
Perisserosa guttata

Perisserosa guttata

Systematik
Ordnung: Sorbeoconcha
Unterordnung: Hypsogastropoda
Überfamilie: Cypraeoidea
Familie: Kaurischnecken (Cypraeidae)
Gattung: Perisserosa
Art: Perisserosa guttata
Wissenschaftlicher Name
Perisserosa guttata
(Gmelin, 1791)

Perisserosa guttata ist die einzige Art der Gattung Perisserosa aus der Familie der Kaurischnecken und hat wenigstens zwei Unterarten: zum einen P. guttata guttata und zum anderen P. guttata surinenis. Von manchen Autoren und gerne auch von Händlern[1] wird zudem noch P. guttata azumai in den Rang einer Unterart erhoben. Für andere[2] wiederum ist azumai lediglich eine Forma von P. guttata guttata.

Merkmale[Bearbeiten]

Das Gehäuse ist leicht birnenförmig (pyriform) und im Vergleich zu anderen Kaurischnecken durchschnittlich schwer. Die Farbe der Oberseite ist kräftig orange und zeigt weiße Punkte, die Unterseite ist größtenteils braun. Eine Besonderheit bei dieser Art sind die Gehäusezähne, welche deutlich und gut ausgeprägt die gesamte Unterseite bedecken und über die Seite hinausragen und auf dem Rücken auslaufen. Der Unterschied zwischen guttata guttata und guttata surinensis ist zum einen der Umriss, guttata surinensis ist ovaler und kleiner als guttata guttata und zum anderen die Farbe der Unterseite: guttata surinensis ist dunkler und hat auf der Seite der Außenlippe eine durchgängigere braune Färbung. Ferner sind die Punkte ein Anhaltspunkt um die Unterarten voneinander zu unterscheiden: guttata guttata hat weniger, dafür aber größere Punkte.

Vorkommen und Verbreitung[Bearbeiten]

Tiere dieser Art kommen in tropischen und subtropischen Gewässern des Südwestpazifiks (im Norden bis nach Japan) und des nordöstlichen Indiks vor. Sie leben in Felsspalten von Korallenriffen in 25 bis 100 m Tiefe (surinensis bis 300 m).

Karte Verbreitung[Bearbeiten]

Verbreitung Perisserosa guttata.gif

Gegenüberstellung der Unterarten[Bearbeiten]

Derzeit werden zwei bis drei Unterarten unterschieden: P. guttata guttata (J. F. Gmelin, 1791), P. guttata azumai (resp. P. guttata guttata f. azumai (Schilder, 1960)) und P. guttata surinenis (Raybaudi, 1978). Die Unterschiede sind:

  Perisserosa
guttata guttata
Perisserosa
guttata guttata f. azumai
Perisserosa
guttata surinensis
 Gehäusegrößen    54 bis 70 mm    42 bis 52 mm
 Vorkommen   Westpazifik, Taiwan  Westpazifik, Japan  nördl. Indischer Ozean, Thailand
 Tiefe  25-100 m  25-100 m  100-300 m
  Ansicht
  dorsal
Perisserosa guttata guttata 600x600.JPG Perisserosa guttata guttata forma azumai 600x600.JPG Perisserosa guttata surinensis 600x600.JPG
  Ansicht
  ventral
Perisserosa guttata guttata 2 600x600.JPG Perisserosa guttata guttata forma azumai 2 600x600.JPG Perisserosa guttata surinensis 2 600x600.JPG

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Conchology Inc. Database http://www.conchology.be/en/availableshells/searchresultsgallery.php?family=CYPRAEIDAE&species=Perisserosa%20guttata%20azumai
  2. OBIS Indo-Pacific Molluscan Database http://clade.ansp.org/obis/search.php/54441

Literatur[Bearbeiten]