Perodua

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Perusahaan Otomobil Kedua Sdn Bhd
Perodua-Logo
Rechtsform Limited
Gründung 1993
Sitz Malaysia
Branche Automobilhersteller
Website www.perodua.com.my
Perodua Kelisa GXI
Perodua Kelisa GXI

Perodua ist ein malaysischer Automobilkonzern. Er wurde 1993 gegründet und ist somit der zweite Autobauer seines Landes nach Proton. Der Name Perodua ist ein Akronym und steht für Perusahaan Otomobil Kedua Berhad (dt.: Zweites Automobilprojekt). Produziert werden Lizenzbauten von Daihatsu-Modellen. Die Fahrzeuge werden inzwischen auch in einige europäische Länder wie z. B. Großbritannien und Malta exportiert.

Modelle[Bearbeiten]

  • Perodua Kancil I (Kleinwagen, 1992–1998, Lizenzbau Daihatsu Cuore)
  • Perodua Kancil II (Kleinwagen, seit 1998, Lizenzbau Daihatsu Cuore)
  • Perodua Kejora (Kleinwagen, 1999–2003, Lizenzbau Daihatsu Sirion)
  • Perodua Kelisa (Kleinwagen, seit 1992, Lizenzbau Daihatsu Cuore)
  • Perodua Kembara (kompakter Geländewagen, seit 1997, Lizenzbau des Daihatsu Terios I)
  • Perodua Kenari (Microvan, seit 1997, Lizenzbau Daihatsu Move)
  • Perodua Nippa (Kleinwagen, 1997–2003, Lizenzbau Daihatsu Cuore)
  • Perodua Rusa (Minibus, seit 1996, Lizenzbau Daihatsu Zebra)
  • Perodua Myvi (Kleinwagen, seit 2005, Lizenzbau Daihatsu Boon I)
  • Perodua Viva (Kleinwagen, seit 2006, Lizenzbau Daihatsu Boon I)
  • Perodua Nautica (Lizenzbau des Daihatsu Terios II seit 2007)
  • Perodua Alza (MPV seit 2011, Lizenzbau Daihatsu Boon II)

Modellgallerie[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fahrzeuge von Perodua – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien