Persona (Satellit)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Persona (russisch Персона, GRAU-Index 14F137) ist die Bezeichnung einer neuen Generation russischer optisch-elektronischer Aufklärungssatelliten. Persona wird von ZSKB Progress in Samara gebaut und basiert vermutlich auf der Konstruktion des Resurs-DK-Erdbeobachtungssatelliten, welcher wiederum eine modernisierte Version des Neman-Aufklärers ist. Die Nutzlast (Teleskop und Sensoren) wird bei Lomo hergestellt und soll eine Abwandlung der Nutzlast der Araks-Satelliten sein. Die Startmasse liegt im Bereich von sieben Tonnen. Als geplante Lebensdauer werden sieben Jahre angegeben.

Der erste Start erfolgte am 26. Juli 2008 um 18:31 Uhr GMT mit einer Sojus-2.1b-Rakete vom Startkomplex 43 in Plessezk. Der Satellit erhielt die Bezeichnung Kosmos 2441.[1] Der Start des zweiten Persona-Satelliten Persona 2 erfolgte am 7. Juni 2013.

Weblinks[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Soyuz 2-1b rocket launches classified military payload