Personaldienstleister

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Personaldienstleistungen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Personaldienstleister umfassen die gesamte Bandbreite an Dienstleistungen rund um die Gewinnung, den Einsatz und die Freisetzung von Personal. In erster Linie sind dies Zeitarbeitsunternehmen, Personal-Service-Agenturen oder Ingenieurbüros. Im Gegensatz zur Leistung auf Basis eines Werkvertrags wird nur die Arbeitszeit einer bestimmten Qualifikation als Leistung erbracht. Daneben können auch Personalberater, Head Hunter und allgemeine Berater zu Personalthemen der Personaldienstleistung zugerechnet werden. Steffen Hillebrecht unterscheidet dabei in beratende und assistierende Dienstleistungen. Beratende Personaldienstleistungen umfassen Personalberatung/Executive Search, Personalvermittlung, Beratung bei Personalentwicklung und Personalstrategie, Coaching, Karriere- und Vergütungsberatung, Training sowie Outplacement. Assistierende Personaldienstleistungen umfassen neben der Zeitarbeit und dem Interim-Management alle Formen des Outsourcing von Personalverwaltung (Bewerbermanagement, Spesenabrechnung, Zeugniserstellung usw.)

Neben der reinen Zeitarbeit auf der rechtlichen Basis des deutschen Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes können noch andere Dienstleistungen von Personaldienstleistern erbracht werden:

Dieser Artikel oder nachfolgende Abschnitt ist nicht hinreichend mit Belegen (beispielsweise Einzelnachweisen) ausgestattet. Die fraglichen Angaben werden daher möglicherweise demnächst entfernt. Bitte hilf der Wikipedia, indem du die Angaben recherchierst und gute Belege einfügst. Näheres ist eventuell auf der Diskussionsseite oder in der Versionsgeschichte angegeben. Bitte entferne zuletzt diese Warnmarkierung.

2000 lag der Anteil der Zeitarbeit beim Umsatz der Personaldienstleister in Deutschland noch bei knapp über 98 Prozent. Für 2005 wird der Anteil auf unter 93 Prozent geschätzt. Damit spielen die nicht direkt auf Basis des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes ausgeführten Personaldienstleistungen immer noch eine untergeordnete Rolle. Ihr Anteil hat sich jedoch in den letzten fünf Jahren fast verzehnfacht. Damit gehört dieser Bereich zu den am schnellsten wachsenden Branchen Europas. Entsprechend finden sich unter den 500 am schnellsten wachsenden Unternehmen Europas mehrere deutsche Personaldienstleister.

Literatur:

  • Beste, Johannes u.a.: Personaldienstleistungskaufleute, Köln: Bildungsverlag eins 2012.
  • BiBB Bundesinstitut für Berufsbildung: Ausbildung gestalten: Personaldienstleistungskauffrau/Personaldienstleistungskaufmann, Gütersloh: W. Bertelsmann 2008.
  • Biedenbach, Wiegbert: Anders denken, handeln, zusammenarbeiten, Freiburg/Brsg.: Haufe 2012.
  • Böhm, Wolfgang u.a.: Zeitarbeit, 3.Aufl., Köln: Luchterhand 2013.
  • Hillebrecht, Steffen: Führung von Personaldienstleistungsunternehmen, 2. Aufl., Wiesbaden: Gabler 2014.
  • Hillebrecht, Steffen/Peiniger, Anke-Andrea: Grundkurs Personalberatung, 4. Aufl., Leonberg: Rosenberger 2012.
  • Reufels, Martin u.a. (Hrsg.): Personaldienstleistungen, München: CH Beck 2012.
  • Truchseß, Nicole; Brandl, Wolfgang: erfolgreich in der Personaldienstleistung, Düsseldorf: VPRM 2014.