Peru (Indiana)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peru
Spitzname: Circus Capital of the World
Peru
Peru
Lage in Indiana
Peru (Indiana)
Peru
Peru
Basisdaten
Gründung: 1834
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Indiana
County:

Miami County (Indiana)

Koordinaten: 40° 45′ N, 86° 4′ W40.757777777778-86.067777777778198Koordinaten: 40° 45′ N, 86° 4′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 11.417 (Stand: 2010)
Bevölkerungsdichte: 951,4 Einwohner je km²
Fläche: 12,1 km² (ca. 5 mi²)
davon 12,0 km² (ca. 5 mi²) Land
Höhe: 198 m
Postleitzahlen: 46970, 46971
Vorwahl: +1 765
FIPS:

18-59328

GNIS-ID: 0441047
Website: www.cityofperu.org
Bürgermeister: Jim R. Walker

Peru ist eine Stadt im US-Bundesstaat Indiana. Sie ist zugleich County Seat des Miami County.

Bei der letzten Volkszählung 2010 hatte sie eine Einwohnerzahl von 11.417.

Geschichte[Bearbeiten]

Gegründet wurde Peru 1834 von Jason C. Smith. Die Model Automobile Company siedelte sich im frühen 20. Jahrhundert in Peru an, konnte sich jedoch nicht halten. Peru liegt am Wabash River.

Circus Capital of the World[Bearbeiten]

Peru wird gerne als Welt-Zirkushauptstadt bezeichnet. Viele bekannte Zirkusse überwinterten in Quartieren in und um Peru. Die Circus Hall of Fame ist in Peru ansässig.

Trivia[Bearbeiten]

  • In Peru ist der weltweit einzig noch verbliebene Hersteller von Dampforgeln ansässig.
  • Der Asteroid 32570 Peruindiana ist nach Peru benannt.
  • Der Stammessitz der Miami liegt in Peru.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

  • Cole Porter (1891–1964), Liedtexter und Komponist
  • Ole Olsen (1892–1963), Komiker, Schauspieler und Autor
  • Bob Gibbs (* 1954), Kongressabgeordneter

Weblinks[Bearbeiten]