Petőháza

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Petőháza
Wappen von Petőháza
Petőháza (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Westtransdanubien
Komitat: Győr-Moson-Sopron
Koordinaten: 47° 36′ N, 16° 54′ O47.59883116.896545Koordinaten: 47° 35′ 56″ N, 16° 53′ 48″ O
Fläche: 2,64 km²
Einwohner: 1.063 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 403 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 99
Postleitzahl: 9443
KSH kódja: 22831
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Gemeinde
Bürgermeister: Béla Piskolti
Postanschrift: Kinizsi Pál u. 42
9443 Petőháza
Webpräsenz:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Petőháza (deutsch: Pöttelshausen[1]) ist eine Gemeinde im Kleingebiet Sopron-Fertőd im Komitat Győr-Moson-Sopron in Westungarn.

Am 1. Januar 2010 lebten 1067 Einwohner auf einer Fläche von 2,64 km².

Im Jahr 1879 wurde beim Bau einer Zuckerfabrik in Petőháza der sogenannte Cundpald-Kelch gefunden.[2]

Petőháza ist Standort einer Zuckerfabrik der Firma AGRANA Beteiligungs-AG, eines österreichischen Nahrungsmittel-Konzerns mit Sitz in Wien.

Zuckerfabrik in Petőháza

Persönlichkeiten[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ortsnamen im Komitat Raab-Wieselburg-Ödenburg-Györ-Moson
  2. Cundpald-Kelch