Petar Gojniković

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Petar Gojniković war der Sohn des Fürsten Gojnik und Neffe Mutimirs, und herrschte als Groß-Župan über Raszien von circa 892 bis 917.

Er wurde mit Hilfe von Byzanz serbischer Groß-Župan und war deren Verbündeter, bis er von den Bulgaren unter Zar Simeon geschlagen und gefangen genommen wurde. Serbien kam zu dieser Zeit unter bulgarische Oberhoheit.


Vorgänger Amt Nachfolger
Prvoslav Groß-Župan von Serbien
892–917
Pavle Branović