Peter Debye Award

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Peter Debye Award ist ein jährlich von der American Chemical Society vergebener Preis in physikalischer Chemie. Er ist nach Peter Debye benannt und wird seit 1962 vergeben. Zurzeit (2012) ist er mit 5000 Dollar dotiert. Seit 1979 sponsert E. I. du Pont de Nemours den Preis, davor 1970 bis 1976 Exxon Chemical. 1960 war der Preis von der Humble Oil and Refining Co. gestiftet worden. Zwischen 1977 und 1980 wurden keine Preise vergeben.

Preisträger[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  1. UGA’s Henry Schaefer selected for 2014 Peter Debye Award in Physical Chemistry. 9. September 2014