Peter Goldsmith, Baron Goldsmith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lord Goldsmith

Peter Henry Goldsmith, Baron Goldsmith, (PC, QC) (* 5. Januar 1950 in Liverpool) ist ein britischer Anwalt und ehemaliger Attorney General von England und Wales sowie von Nordirland.

Leben[Bearbeiten]

Goldsmith studierte Jura am Gonville and Caius College in Cambridge sowie am University College London. Eine Anwaltszulassung als Barrister-at-Law erhielt er 1972 durch die Rechtsanwaltskammer Gray's Inn, fortan praktizierte er bis 2001 für Fountain Court Chambers. 1987 wurde ihm der Titel eines Queen's Counsel verliehen, 1995 wurde er zum Deputy High Court Judge ernannt. 1999 wurde er in den Stand eines Life Peer erhoben und trägt seither den Titel Baron Goldsmith of Allerton in the County of Merseyside.[1] Die Berufung zum Attorney General erfolgte 2001, im Jahr darauf wurde er Privy Counsellor.[2]

In Verbindung mit dem Irak-Krieg geriet Goldsmith unter Kritik, nachdem Briefe öffentlich wurden, derer zufolge er die Rechtmäßigkeit einer Invasion zunächst anzweifelte, später jedoch als gegeben ansah.[3]

Vom Amt des Attorney General trat er am 27. Juni 2007 zurück, am gleichen Tag, an dem auch Tony Blair seinen Posten als Premierminister aufgab. Unter allen Attorneys Generals, die der Labour-Partei angehörten, ist er derjenige mit der längsten Amtszeit. Derzeit arbeitet er in der US-Kanzlei Debevoise & Plimpton.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.publications.parliament.uk/pa/ld199899/minutes/991019/ldminute.htm
  2. a b http://www.lawsociety.org.sg/eJus_news/LS%20seminar/Bio%20of%20Lord%20Goldsmith.pdf
  3. http://www.guardian.co.uk/politics/2004/feb/29/iraq.military