Peter Hanson

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Hanson Golfspieler
Peter Hanson.JPG
Peter Hanson (2012)
Personalia
Nationalität: SchwedenSchweden Schweden
Karrieredaten
Profi seit: 1998
Derzeitige Tour: European Tour, PGA Tour
Turniersiege: 13

Peter Hanson (* 4. Oktober 1977 in Trelleborg, Schweden) ist ein schwedischer Profigolfer, der auf der European Tour und der PGA Tour spielt.

Nach einer sehr erfolgreichen Amateurkarriere, während deren Hanson neben der bedeutenden English Amateur Stroke Play Championship drei Profiturniere auf der schwedischen Telia Tour gewinnen konnte, wurde er im Jahr 1998 Berufsgolfer.

Nach einigem Auf und Ab konnte sich Hanson ab der Saison 2004 auf der European Tour etablieren und dort 2005 seinen ersten Sieg – bei den Jazztel Open de España en Andalucía – erzielen. In jenem Jahr wurde er auch erstmals in das kontinentaleuropäische Team für die Seve Trophy einberufen und erreichte mit Platz 23 in der European Tour Order of Merit ein beachtliches Ranking, welches er 2007 mit Platz 20, sowie 2008 und 2009 mit jeweils Rang 16 übertreffen konnte, bevor Hanson in der Saison 2011 Platz 13 erzielte. In der Saison 2012 konnte er mit dem vierten Platz im Abschlussranking des Race to Dubai sein bisher bestes Ergebnis erzielen.

Beim Masters 2012 führte Hanson nach drei Runden und erreichte schließlich mit einem geteilten dritten Platz sein bestes Ergebnis bei Major Championships.

Seit 2012 spielt Hanson auch auf der US-amerikanischen PGA Tour, die er 2013 auf dem 127. Platz der Geldrangliste abschloss.

European Tour Siege (6)[Bearbeiten]

Andere Turniersiege[Bearbeiten]

  • 1997 Vacisteras Open (als Amateur) (Telia Tour)
  • 1998 Vacisteras Open (als Amateur) (Telia Tour), Husqvarna Open (als Amateur) (Telia Tour)
  • 1999 Telia Grand Prix (Telia Tour)
  • 2000 Russian Cup (Nordic League)
  • 2001 Günther Hamburg Classics (Challenge Tour)
  • 2012 Tyco Golf Skills Challenge (inoffizielles Event der PGA Tour, mit Justin Rose)

Siege bei Amateurturnieren[Bearbeiten]

  • 1998 English Amateur Stroke Play Championship, Emirates Amateur Open Championship

Teilnahmen an Teambewerben[Bearbeiten]

Resultate bei Major Championships[Bearbeiten]

Tournament 2005 2006 2007 2008 2009
Masters DNP DNP DNP DNP DNP
US Open CUT DNP T30 DNP T18
Open Championship T34 DNP T69 T58 T24
PGA Championship T59 DNP T23 T52 CUT
Tournament 2010 2011 2012 2013 2014
Masters DNP CUT T3 T50 CUT
US Open T16 T7 CUT CUT
Open Championship T37 CUT T23 WD
PGA Championship T58 T64 T7 T33

DNP = nicht teilgenommen
CUT = Cut nicht geschafft
"T" geteilte Platzierung
WD = zurückgezogen
Grüner Hintergrund für Siege
Gelber Hintergrund für Top 10

Weblinks[Bearbeiten]