Peter Havlicek

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Peter Havlicek

Peter Havlicek (* 17. April 1963 in Wien) ist ein österreichischer Musiker (Kontragitarre, Jazzgitarre, Komposition, Gesang).

Leben und Wirken[Bearbeiten]

Havlicek studierte an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz klassische und Jazzgitarre bei Harry Pepl; 1991 erwarb er das künstlerische Diplom Jazzgitarre. Er widmet sich der Erneuerung der Wiener Musik sowie neuen Musikformen zwischen Klassik und Jazz. 1988 gründete er gemeinsam mit der Sängerin Traude Holzer das Duo Steinberg und Havlicek. 1994 war er Mitbegründer der Neuen Wiener Concert Schrammeln; 2000 war er Mitbegründer der Gruppe Des Ano.

Er spielte am Wiener Burgtheater, der Volksoper in Wien, dem Wiener Volkstheater, dem Theater in der Josefstadt, sowie u. a. mit Robert Meyer, Karl Heinz Hackl, André Heller, Michael Heltau, Karl Markovics, Wolfgang Böck, Hansi Lang, Ed Thigpen, Benny Bailey, Karl Hodina, Trude Mally, Karl Ferdinand Kratzl und Bodo Hell.

Diskografie[Bearbeiten]

Peter Havlicek
  • Schrammel und die Jazz, 2013 non food factory

unter Mitwirkung von: Neue Wiener Concert Schrammeln, Karl Hodina, Steinberg und Havlicek, zwiefoch +, Agnes Palmisano, Roland Sulzer, Agnes Heginger, Andreas Schreiber, Trio Stippich - Havlicek, Michael Schober, Paul Skrepek jr.

Steinberg und Havlicek
  • steinberg und havlicek 1997 kos rec.
  • unhamlich leicht 2000 non food factory
  • HIMMEL UND HÖLL, 2002 non food factory
  • Alles Gute, 2010 non food factory
Neue Wiener Concert Schrammeln
  • Neue Wiener Concert Schrammeln 1997 kos rec.
  • Vitamin Qu 1999 kos rec.
  • Kronprinz Rudolf 2000 non food factory
  • TANZ, 2001 Preiser Records
  • Auf der Rennbahn, 2004 Preiser Records
  • ZAMONA, 2007 non food factory
  • KRONJUWELEN, 2012 non food factory
Robert Meyer und die Neuen Wiener Concert Schrammeln
  • Tannhäuser in 80 Minuten, 2008 Phoenix Edition (DVD)
Otto Brusatti und die Neuen Wiener Concert Schrammeln
  • Der Herr Karl, 2008 Astormedia
DES ANO
  • Rafnschdecha, 2001 Preiser Records
  • paradies, 2002 Preiser Records
  • kleiner mann, 2008 non food factory
  • film noir, 2009 ORF
Agnes Palmisano, Roland Sulzer, Peter Havlicek
  • Wienerley, 2003 Preiser Records
  • WIENER HALBWELTEN, Hinter-, Unter- und Abgründe des Wiener Liedes, 2005 non food factory
  • Die wahre Liebe, 2012 non food factory
Zwiefoch+
  • 3 für Weihnachten und eins für Silvester, 2006 non food factory
Palmina Waters
  • wheels of time 2000 palmenreich prod.
Adi Hirschal & Wolfgang Böck
  • Schwoazze Luft strizzihimmelfahrt, 2000 BMG Ariola

Literatur[Bearbeiten]

  • Clemens Fabry: Neue Wiener Concert Schrammeln [1]
  • Peter Havlicek: Schrammel und die Jazz, 12 Kompositionen, Notenbuch 52 Seiten

Weblinks[Bearbeiten]

http://www.harpguitars.net/players/kontra/kontra_players.htm
http://events.diepresse.com/cont/events/detail.aspx?eventid=1298352&date=24. März 2010%2019:30:00
http://www.sra.at/person/28407
http://db.musicaustria.at/node/30666

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Besprechung (Bibliothek der Provinz)